Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Wimbledon-Finale: Williams' Rekordtraum endet in Tränen

Ein Jahr nach dem verlorenen Endspiel gegen Angelique Kerber steht Serena Williams erneut im Finale von Wimbledon - und will diesmal einen weiteren Meilenstein in ihrer ohnehin schillernden Tennis-Karriere erreichen. Doch die Rumänin Simona Halep lässt Williams' Rekordtraum in einem überraschend einseitigen Finale im Eiltempo platzen.

*Datenschutz

Nach zwei schnellen Breaks lag Simona Halep früh mit 4:0 vorne. Serena Williams wusste vor allem mit Fehlern zu überzeugen. Dann rappelte die US-Amerikanerin sich aber noch mal auf und landete mit zwei Spielen auf dem Score-Board. Gegen die stark aufspielende Halep half das allerdings nicht viel, sie brachte den ersten Satz in nur 26 Minuten mit 6:2 nach Hause.

Der zweite Satz war zunächst hart umkämpft: Beide Spielerinnen brachten ihre ersten beiden Spiele durch, dann schaffte Halep nach einem krassen Fehler von Williams das Break zum 3:2. Ihr nächstes Spiel brachte die Rumänin durch und steht beim Stand von 4:2 kurz vor ihrem ersten Wimbledon-Triumph, den sie letztlich cool mit 6:2 nach Hause bringt.

Hier geht es zum kompletten Spielbericht:

Halep zerstört Williams' Rekord-Traum im Eiltempo

Quelle: n-tv.de