Fußball

Außenseiter nutzt Mini-Chance Barça patzt im Achtelfinale der Copa del Rey

fc67983cb8df1b7c5f9b837b311dc6e1.jpg

Arturo Vidal (l.) und Chumi (r.) vom FC Barcelona mussten sich im Achtelfinal-Hinspiel des spanischen Pokals UD Levante um Borja Mayoral (m.) geschlagen geben.

imago/Cordon Press/Miguelez Sports

Auf dem Weg zum fünften Pokalsieg in Folge muss der FC Barcelona einen überraschenden Dämpfer hinnehmen. Im Achtelfinal-Hinspiel gegen UD Levante verzichtet der spanische Rekordtitelträger auf seine Superstars Messi und Suárez und kassiert dafür die Quittung.

Der FC Barcelona hat im Achtelfinal-Hinspiel des spanischen Fußball-Pokals eine überraschende Niederlage kassiert. Ohne seine geschonten Superstars Lionel Messi und Luis Suarez unterlag der spanische Meister und Rekordpokalsieger 1:2 (0:2) bei UD Levante und verspielte eine gute Ausgangslage für den Einzug in die Runde der besten Acht - und muss somit unerwartet um den fünften Pokaltitel in Folge bangen. Anstelle von Stammkeeper Marc-Andre ter Stegen stellte Trainer Ernesto Valverde den Niederländer Jasper Cillessen ins Tor.

2c5da20b1676019d3afe55ad9cb58678.jpg

Erick Cabaco erzielte bereits nach 4 Minuten das erste Tor für UD Levante, Ter-Stegen-Ersatz Cillessen staunt.

(Foto: dpa)

Die wie Barça in der erstklassigen Primera División spielenden Gastgeber aus Valencia gingen bereits nach vier Minuten durch ein Tor von Erick Cabaco in Führung. Der Real-Madrid-Leihspieler und ehemalige Wolfsburg-Stürmer Borja Mayoral erhöhte wenig später auf 2:0 (18.). Brasiliens Nationalspieler Philippe Coutinho sorgte per Foulelfmeter für den Endstand (85.). Das Rückspiel findet am kommenden Donnerstag ab 21.30 Uhr in Barcelona statt.

Der FC Sevilla kann derweil mit dem Einzug ins Viertelfinale der Copa del Rey planen. Bei Athletic Bilbao kam der Vorjahresfinalist zu einem 3:1 (1:0)-Erfolg. Außerdem trennten sich Betis Sevilla und Real Sociedad 0:0.

Bereits am Mittwochabend hatte sich der kriselnde Rekordmeister Real Madrid in eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel gebracht und CD Leganes souverän mit 3:0 (1:0) besiegt. Lokalrivale Atlético Madrid war nicht über ein 1:1 (1:1) beim Liga-Konkurrenten FC Girona hinausgekommen.

Quelle: n-tv.de, cri/sid/dpa

Mehr zum Thema