Fußball

"Er bedauert es wirklich sehr" Der verrückte Leichtsinn des Schweden-Stars

Ein freier Tag in der EM-Vorbereitung. Eine Einladung zum Essen mit Freunden? Wer kann das schon ausschlagen? Schwedens Dejan Kulusevski nicht. Jetzt wurde er positiv auf das Coronavirus getestet. Die EM-Vorbereitung wird durcheinandergewirbelt. Sein Trainer ist sauer.

Trainer Janne Andersson will die schwedische Nationalmannschaft trotz der zwei Corona-Fälle ganz normal auf den EM-Auftakt am Montag gegen Spanien vorbereiten. Der Coach der Skandinavier berichtete bei einer Pressekonferenz in Göteborg von einem fußballerisch guten Vormittag; viele Spieler seien sehr engagiert und aktiv, betonte Andersson.

Der 58-Jährige nannte aber auch Details zu Dejan Kulusevski, der als erster von zwei Spielern der Schweden jüngst positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Der Profi von Juventus Turin und dessen Freundin seien von seiner Schwester und deren Freund zum Essen eingeladen worden.

Als er dorthin gekommen sei, seien auch einige seiner Freunde dort gewesen - "als kleine Überraschung", wie Andersson sagte. Kulusevski sei in der Grundannahme dorthin gegangen, dass er bereits vorher Covid-19 gehabt hatte und sich deshalb nicht noch einmal hätte infizieren können. Dennoch sei dies kein guter Entschluss gewesen, betonte der Coach.

Etwa zur gleichen Zeit, als sich Andersson äußerte, tauchte in den sozialen Medien ein Kurzvideo auf, das Kulusevski mit mehreren Personen in einer Wohnung zeigt. Es soll am 31. Mai entstanden sein, als die Mannschaft frei gehabt hatte. "Er bedauert wirklich sehr, bei dem Essen und bei der Zusammenkunft dabei gewesen zu sein", betonte Schwedens Nationalcoach. Er glaubt aber nicht, dass sich Kulusevski bei diesem Treffen angesteckt hat. Als zweiter Spieler infizierte sich Mattias Svanberg mit dem Virus. Beide zeigen laut Mannschaftsarzt Anders Valentin keine Symptome, fallen aber für die Partie in Sevilla gegen die ebenfalls Corona geplagten Spanier aus.

Quelle: ntv.de, sue/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.