Fußball

Torwart trifft - und hält Elfer England wird Dritter der Nations League

146e3983c93f4edf34323f483d90ce9f.jpg

Seine große Stunde: Englands Torhüter Jordan Pickford.

(Foto: imago images / Focus Images)

Es bleibt bis zur letzten Minute spannend. Erst im Elfmeter-Schießen sichert sich England in der Nations League den dritten Platz - dank eines Patzers von Bundesliga-Profi Josip Drmic.

Die englische Fußball-Nationalmannschaft hat sich nach einem Elfmeter-Fehlschuss von Bundesliga-Profi Josip Drmic den dritten Platz in der Nations League gesichert. Die Three Lions besiegten die Schweiz im Elfmeterschießen in Guimarães mit 6:5, weil Borussia Mönchengladbachs Drmic als einziger Spieler verschoss und an Englands Torhüter Jordan Pickford scheiterte.

Nach 90 Minuten und anschließender Verlängerung hatte es 0:0 gestanden. Die überlegenen Engländer waren zuvor mehrfach am Aluminium oder dem starken Schweizer Torhüter Yann Sommer gescheitert. Torhüter Jordan Pickford parierte nicht nur den entscheidenden Schuss von Drmic, er hatte auch zuvor selbst verwandelt.

Für den dritten Platz in dem neuen Wettbewerb streichen die Engländer insgesamt acht Millionen Euro von der Europäischen Fußball-Union UEFA ein. Die Schweiz bekommt immerhin noch insgesamt sieben Millionen Euro. Im Finale der Nations League stehen sich am Abend ab 20.45 Uhr Gastgeber Portugal und die Niederlande in Porto gegenüber.

Quelle: n-tv.de, ghö/dpa/sid

Mehr zum Thema