Fußball

Vorzeitig perfekt gemacht FC Porto feiert seinen 29. Meistertitel

133876989.jpg

Ein Fan des FC Porto jubelt vor dem Stadion.

(Foto: picture alliance/dpa)

Zum Abschluss des 32. Spieltags in der portugiesischen Fußball-Liga steht der Meister fest. Zwar hofft Benfica Lissabon auf Schützenhilfe des Stadtrivalen Sporting. Doch die bleibt aus, und der FC Porto kann feiern - aber nicht zu lang, denn eine weitere Titelchance gibt es ja noch.

Der FC Porto ist zum 29. Mal portugiesischer Meister. Zum Abschluss des 32. Spieltags in der Liga NOS holte das Team um Europameister Pepe ein 2:0 (0:0) gegen Sporting Lissabon und kann von Verfolger Benfica Lissabon an den verbleibenden beiden Spieltagen nicht mehr eingeholt werden.

Danilo Pereira traf im Estádio do Dragão nach 64 Minuten, Moussa Marega erzielte in der Nachspielzeit das 2:0 (90.+1.). Bereits ein Remis hätte Porto zum Titel gereicht.

Rekordmeister Benfica und der FC Porto treffen am 1. August auch im portugiesischen Pokalfinale aufeinander. Sporting Lissabon muss durch die Niederlage um Rang drei in der Tabelle bangen, Sporting Braga hat nur drei Punkte Rückstand.

Quelle: ntv.de, bad/dpa