Fußball

Gedenken an Brückensturz-Opfer Genua-Fans schweigen 43 Minuten

Vor rund zwei Wochen stürzt das Polcevera-Viadukt in Genua während eines Unwetters ein und reißt 43 Menschen aus dem Leben. Die Anteilnahme ist enorm - das zeigt auch eine Trauergeste der Fans des CFC Genua.

Die Fans des italienischen Fußball-Erstligisten CFC Genua haben der 43 Toten des verheerenden Brückeneinsturzes gedacht. 43 Minuten lang blieben die Fans gegen Empoli still, wie italienische Medien berichteten. Dann sangen sie im Chor "Genova, Genova" ("Genua, Genua").

Am 14. August war der viel befahrene Polcevera-Viadukt während eines Unwetters eingestürzt und hatte zahlreiche Fahrzeuge in die Tiefe gerissen. Die Spieler trugen T-Shirts mit der Aufschrift "Genova nel cuore" ("Genua im Herzen"). Genua siegte 2:1 gegen Empoli.

Für den CFC und auch den Stadtrivalen Sampdoria waren die Spiele an diesem Wochenende die ersten der Saison. Wegen der Trauer waren die am ersten Spieltag vorgesehenen Partien verschoben worden.

Quelle: n-tv.de, bad/dpa

Mehr zum Thema