Fußball

3. Liga: Wehen spielt Relegation Karlsruhe steigt auf, Köln steigt ab

38cf9176c406ee55c550ccc83dbacf44.jpg

Karlsruhes Damian Roßbach bejubelte erst seinen Treffer zum 2:0 und dann später den Aufstieg in die 2. Liga

(Foto: imago images / Kirchner-Media)

Der Karlsruher SC kehrt als direkter Aufsteiger in die 2. Fußball-Bundesliga zurück. Der SV Wehen Wiesbaden sichert sich den Relegationsplatz. Bitter endet der Nachmittag für Fortuna Köln: Nach einer vergeigten Führung bei 1860 München steigt der Klub ab.

Der Karlsruher SC ist zurück in Liga zwei: Mit einem 4:1 (2:0) bei Preußen Münster hat sich der einstige Europapokal-Halbfinalist am vorletzten Spieltag der 3. Fußball-Liga den Vizetitel und den zweiten Platz hinter Meister VfL Osnabrück gesichert. Vor einem Jahr waren die Badener noch in der Relegation am FC Erzgebirge Aue gescheitert. Die Teilnahme an der Relegation machte der SV Wehen Wiesbaden perfekt, der nach einem 1:0 (1:0) gegen Osnabrück nicht mehr von Platz drei zu verdrängen ist.

Auf dem Weg zur Karlsruher Zweitliga-Rückkehr eröffnete Marvin Pourie mit seinem 22. Saison-Tor (33.) die Gäste-Gala. Damian Roßbach (45.), Anton Fink (54.) und Martin Röser (57.) legten nach, ehe Martin Kobylanski (66.) das Ergebnis für die chancenlosen Gastgeber ein wenig erträglicher gestaltete. Preußens Sandrino Braun sah in der 84. Minute nach wiederholtem Foulspiel auch noch die Gelb-Rote-Karte.

Wehens Matchwinner gegen Osnabrück war Patrick Schönfeld mit seinem Treffer in der 35. Spielminute. In den Relegationsduellen mit dem Drittletzten der 2. Liga hat der SVWW damit die Chance, zehn Jahre nach dem Abstieg wieder ins Unterhaus zurückzukehren. Wehens Verfolger Hallescher FC gewann zwar 1:0 (1:0) gegen Eintracht Braunschweig, war aber bei vier Punkten Rückstand auf einen Patzer des Kontrahenten angewiesen. Braunschweig muss nach der Niederlage weiter um den Klassenerhalt bangen. Der Klub hat zwei Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz und nun ein Endspiel gegen Energie Cottbus.

Die Lausitzer feierten einen überlebenswichtigen 2:1 (1:1)-Heimsieg gegen den Tabellenletzten VfR Aalen. Jürgen Gjasula (12.) und Jose-Junior Matuwila (77.) verhinderten, dass Aufsteiger Cottbus kurz vor dem Saisonende auf einen Abstiegsplatz rutschte. Abgestiegen ist derweil nach Aalen nun auch Fortuna Köln. Die Kölner Südstädter verloren trotz zwischenzeitlicher Führung 2:3 (2:1) bei 1860 München, das damit den Klassenerhalt sicher hat.

Quelle: n-tv.de, tno/sid

Mehr zum Thema