Fußball

Ertrunken in Brasilien Vermisster Vater des Welttorhüters ist tot

imago40621151h.jpg

Alisson Becker hat seinen Vater verloren.

(Foto: imago images / Focus Images)

Alisson Becker, Torwart des FC Liverpool, muss den Tod seines Vaters betrauern. José Agostinho Becker ertrank offenbar in einem See in Brasilien, der Heimat des Welttorhüters von 2019. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Der Vater des Liverpooler Torhüters Alisson Becker ist in Brasilien tot aufgefunden worden, wie die örtliche Polizei bestätigte. José Becker war am Mittwochabend als vermisst gemeldet worden, nachdem er in einem See in der Nähe seines Ferienhauses schwimmen gegangen war. Suchteams von Polizei und Feuerwehr waren gegen 21:30 Uhr ausgerückt, wenige Stunden später fand nach Angaben spanischer Medien ein Angestellter des Familienanwesens Beckers Leiche. Die Polizei bestätigte die tragische Nachricht, Becker sei offenbar ertrunken. Hinweise auf Fremdverschulden gab es den Angaben zufolge nicht.

Der FC Internacional, Ex-Klub von Welttorhüter Alisson Becker und seines Bruders Muriel, hatte den Tod von José Becker bestätigt: "Mit großer Traurigkeit haben wir die Nachricht vom Tod von José Agostinho Becker, dem Vater unserer Ex-Torhüter Alisson und Muriel, erhalten". Auch der FC São Paulo, ein weiterer Ex-Klub von Alisson und Muriel kondolierte: "Mit großem Bedauern hat São Paulo FC die traurige Nachricht vom Tod von José Agostinho Becker, Vater der Torhüter Alisson und Muriel, erhalten. Unser Beileid und unsere Solidarität gilt den beiden Sportlern und ihren Familien. Viel Kraft und Licht in diesem Moment."

Jürgen Klopp hatte Alisson 2018 für eine Rekordablösesumme von der AS Rom zu Liverpool geholt, 2019 wurde Alisson vom Fußball-Weltverband FIFA zum besten Torhüter der Welt gewählt. Sein jüngerer Bruder Muriel ist ebenfalls Torhüter, beim brasilianischen Erstligisten Fluminense Rio de Janeiro.

José Becker war selbst als Amateur-Torwart in der Stadt Rio Grande do Sul aktiv, auf die Karriere seiner Söhne hatte er einen großen Einfluss. Weder der FC Liverpool noch Alisson oder Muriel Becker haben sich bisher zu der Tragödie geäußert.

Quelle: ntv.de, ter