Technik

Starke Technik und Dual-Kamera Oneplus 5 ist Weltklasse zum Sonderpreis

Oneplus5-1.jpg

Das Oneplus 5 sieht aus wie das iPhone 7 Plus - technisch bietet es auch aktuellen Smartphones die Stirn.

(Foto: kwe)

Oneplus stellt sein neues Flaggschiff offiziell vor. Das Oneplus 5 ist ein technisches Sahnestück, es sieht toll aus, fühlt sich gut an und ist relativ günstig. Dem iPhone 7 Plus macht es vor allem mit einem Feature Konkurrenz.

Die Smartphones von Oneplus galten in Deutschland lange Zeit als Geheimtipp. Sie waren technisch top ausgestattet, relativ günstig, aber nur schwer und über Umwege zu bekommen. Inzwischen hat der Hersteller seine Strategie des Sich-rar-machens aufgegeben, das Oneplus 5 geht am 27. Juni zeitgleich in Europa, Nordamerika und Asien in den Verkauf. n-tv.de war bei der Premiere in Berlin dabei.

Wie es aussehen würde, das war bereits weitgehend bekannt. In zahlreichen Leaks war schon vor der Premiere zu sehen, dass das Oneplus 5 ein flacher und schicker iPhone-Konkurrent werden würde. In der Hand fühlt es sich dann aber noch einmal besser an - wie schon beim ersten Oneplus ist dem Hersteller ein optisch und haptisch sehr ansprechendes Gerät gelungen. Das Gehäuse ist aus Aluminium, Käufer können zwischen den Farben Schwarz und Dunkelgrau wählen.

Starke Dual-Kamera

Technische Daten
  • System: OxygenOS/Android 7.1.1
  • Display: AMOLED, 5,5 Zoll, Full HD (1920x1080p), 401 ppi
  • Prozessor: Snapdragon 835, max. 2,45 GHz
  • Arbeitsspeicher: 6/8 GB
  • Interner Speicher: 64/128 GB UFS 2.1 2-LANE
  • Kamera: Standard 16 MP, f/1.7, Tele 20 MP, f/2.6
  • Frontkamera: 16 MP, f/2.0
  • LTE Cat. 12, WLAN ac, Bluetooth 5.0, NFC
  • USB-C, USB 2.0
  • Akku: 3300 mAh
  • Maße: 154,2 x 74,1 x 7,25 mm
  • Gewicht: 153 g

An der Vorderseite sitzt ein länglicher Fingerabdruck-Scanner mit abgerundeten Ecken, ähnlich wie beim Huawei P10 oder beim HTC U11. Die Rückseite weckt mit der horizontal angeordneten Dual-Kamera Erinnerungen ans iPhone 7 Plus. Auch die Funktion der Dual-Kamera mit einer Standard- und einer Tele-Linse ist ähnlich. Die Weitwinkel-Kamera bringt bei 16 Megapixel eine Blende von f/1.7, die Tele-Linse hat 20 Megapixel und Blende f/2.6. Wie beim iPhone 7 Plus gibt es einen speziellen Porträt-Modus.

Kleiner, aber wichtiger Unterschied zu Apples aktuellem Top-Phone: Trotz gleicher Displaydiagonale von 5,5 Zoll ist das Oneplus 5 fast 4 Millimeter kürzer und fast 4 Millimeter schmaler, und mit 7,25 Millimeter ist es praktisch genauso dick.

Das Flaggschiff als Flaggschiff-Killer

Nicht nur die Kamera ist vielversprechend, auch sonst ist die Technik im Oneplus 5 erstklassig: Ein Snapdragon 835 sorgt für den Antrieb, je nach Ausstattung flankiert von 6 oder 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher. Die Standard-Variante mit 6 GB RAM hat 64 GB internen Speicher, die Muskelprotz-Version mit 8 GB RAM kommt mit 128 GB internem Speicher (UFS 2.1). Die Frontkamera schießt Fotos mit 16 Megapixeln und Blende f/2.0.

Der Akku hat eine Kapazität von 3300 Milliamperestunden und kann per Schnellladetechnik flott wieder aufgefüllt werden. Zugute kommt der Laufzeit die relativ geringe Auflösung des AMOLED-Displays: Full HD auf 5,5 Zoll, das klingt für ein Flaggschiff nicht nach viel, ist in der Praxis aber ausreichend, das Display ist scharf, hell und kontrastreich. 

Mit seiner Ausstattung hat das Oneplus 5 das Zeug dazu, allen aktuellen Flaggschiffen ernsthafte Konkurrenz zu machen. Als Kaufargument dient dabei nicht nur die Liste mit technischen Daten - auch der Preis ist verlockend: Die 64-GB-Variante wird für 500 Euro angeboten, die 128-GB-Ausführung soll 560 Euro kosten. Verkaufsstart ist am 27. Juni. 

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.