Ajatollah Ali Chamenei

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Ajatollah Ali Chamenei

f3ecf495a61d828987246fcdcd0f95e9.jpg
29.03.2021 17:50

Anlässlich eines Feiertags Chamenei begnadigt 1800 Gefangene im Iran

Irans oberster geistlicher Führer Chamenei hebt für mehr als 1800 Menschen die Strafen auf oder vermindert sie. Amnestien anlässlich anstehender religiöser oder nationaler Feiertage sind in dem Land nicht ungewöhnlich - selten ist jedoch, aus welcher Gruppe Chamenei dieses Mal auch Gefangene begnadigt.

231465504.jpg
22.02.2021 20:57

Ajatollah wettert gegen Arroganz Teherans Hardliner missbilligen Atom-Deal

Nach dem Machtwechsel im Weißen Haus gibt es die Hoffnung, den Nuklear-Vertrag mit dem Iran wieder zu beleben. Buchstäblich in letzter Sekunde schließt die UN-Atombehörde einen abgespeckten Deal, der allen Seiten Zeit verschaffen soll. Doch bei den Hardlinern im Teheraner Parlament kommt das schlecht an.

b310705334a7ca2c414150b6356cd3f8.jpg
05.04.2020 16:06

Iran meldet 3452 Corona-Tote Der Machtkampf, der Menschenleben kostet

Wochenlang spielte das iranische Regime die Corona-Gefahr herunter, bis der Vize-Gesundheitsminister quasi vor laufender Kamera erkrankte. Doch die religiösen Führer wollten auch da noch nichts von der Bedrohung wissen. Wie ein Volk versucht, sich gegen das Virus zu schützen, wenn die Machthaber zu spät handeln. Von Frauke Niemeyer

Plasbergs Gäste, v.l.n.r.: Norbert Röttgen, Jürgen Trittin, Melinda Crane, Golineh Atai, Christian Hacke.
14.01.2020 06:09

"Hart aber fair" Wie explosiv ist das Pulverfass Iran?

Ein US-Präsident im "Dschungel"-Modus tötet eine "wandelnde Völkerrechtsverletzung" per Drohnenangriff - und löst damit beinahe einen neuen Golfkrieg aus. Jetzt schweigen die Waffen zwar erstmal, die Frage ist nur: für wie lange? Von Julian Vetten

RTS2XLJJ.jpg
08.01.2020 17:58

Trump irrt sich Warum leider nicht "alles gut" ist

Nach Irans moderatem Gegenschlag twitterte Trump "All is well" - alles ist gut, bevor es Zeit war schlafen zu gehen. Er irrt sich, denn der Machtapparat im Iran funktioniert nach ganz eigenen Regeln. Von Frauke Niemeyer

4b9b4ef6bb7dd31bf5bdd2c84c096a9e.jpg
08.01.2020 12:20

Sorge vor Krieg in Nahost Iran feiert "Schlag ins Gesicht" der USA

Der Raketenangriff des Iran soll vor allem auch ein Zeichen für die eigene Bevölkerung sein. Entsprechend martialisch würdigt Teheran den Angriff. Für die angeblich getöteten 80 US-Soldaten gibt es aber keine Bestätigung. Ein Grünen-Politiker hofft bei ntv, dass es jetzt nicht zu einer US-Überreaktion kommt.

RTS2X01Y.jpg
08.01.2020 06:00

Wieder was gelernt Treibt Trump den Iran zum Terror?

Mit dem Mord am iranischen General Ghassem Soleimani hat US-Präsident Trump möglicherweise die Büchse der Pandora geöffnet. Einen offenen Krieg im Nahen Osten halten Experten für unwahrscheinlich, aber es drohen Terror- und Cyberangriffe.

Für Chamenei sind die Verhandlungen der USA "nicht aufrichtig".
19.08.2010 09:00

"Gespräche sind undenkbar" Iran warnt USA im Atomstreit

Irans geistige Führung stellt klar, das Land werde keinesfalls mit den USA in Atomfragen verhandeln. Konkret wird Ajatollah Ali Chamenei nicht. Damit ist unklar, ob er auch die Sechser-Gespräche ausschließt, oder sich in seiner Ablehnung nur auf bilaterale Gespräche mit den USA bezieht.

Rafsandschani unterstützt offenbar nicht mehr die Opposition.
23.08.2009 11:30

Gehorsam gegen Chamenei gefordert Kurswechsel bei Rafsandschani

Irans früherer Präsident Akbar Haschemi Rafsandschani hat offenbar einen Kurswechsel vollzogen und die Bevölkerung zum Gehorsam gegen Revolutionsführer Ajatollah Ali Chamenei aufgerufen. Vor der Präsidentenwahl hatte der Ex-Präsident noch den Oppositionspolitiker Mussawi unterstützt.

Rafsandschani predigte unter einem Bild von Chomeini und Chamenei.
17.07.2009 11:18

Hunderttausende auf den Straßen Rafsandschani hält Freitagsgebet

Begleitet von neuen Massenprotesten im Iran hat Ex-Präsident Akbar Haschemi Rafsandschani die politische Führung unter Ajatollah Ali Chamenei scharf angegriffen. In seinem Freitagsgebet sprach Rafsandschani von eindeutigen Verstößen bei der umstrittenen Präsidentenwahl und stellte das offizielle Endergebnis in Frage, wonach Amtsinhaber Mahmud Ahamadinedschad die Abstimmung gewonnen hat.

Abolhassan Bani-Sadr
11.06.2009 14:34

Die Islamische Republik Iran Die bisherigen Staatspräsidenten

Im Iran ist der schiitische Islam Staatsreligion. Der religiöse Führer Ajatollah Ali Chamenei ist als Nachfolger des Obersten Rechtsgelehrten Ajatollah Khomeini im Staat die größte Autorität. Dagegen ist die Macht des Präsidenten beschränkt.

  • 1
  • 2