Alternsforschung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Alternsforschung

imago0102599534h.jpg
22.09.2020 10:05

Zum Lernen und für Reparaturen Warum der Mensch schläft

Ohne Schlaf stirbt der Mensch. Ein regelmäßiger Ruhezustand ist überlebenswichtig. Lange war nicht klar, warum das so ist. Doch jetzt liefern Forscher gleich mehrere Antworten, denn im Laufe eines Lebens verändert sich der Grund.

19433372.jpg
27.07.2020 19:13

Tausende Jahre auf der Rinde Sind Bäume unsterblich?

"Methuselah", "Zypresse von Abarqu", "Kastanienbaum der hundert Pferde": Es gibt Bäume, die einige Tausend Jahre alt sind - sie üben eine große Faszination aus. Und sie scheinen gar nicht zu altern. Aber können sie theoretisch unendlich lange leben, also: Sind sie unsterblich?

imago94051368h.jpg
26.11.2019 18:42

Forscher entwickeln neue Formel Wie alt ein Hund in "Menschenjahren" ist

Bisher galt beim Berechnen des "Menschenalters" von Hunden die Faustformel: Hundealter in Jahren mal sieben. Doch die Methode offenbart Schwächen. Forscher aus den USA entwickeln nun eine neue Formel. Sie ist etwas komplizierter - doch sie stützt sich auf messbare Beobachtungen. Von Kai Stoppel

109305187.jpg
15.09.2019 11:55

Angehörige müssen dazulernen Alzheimer erzeugt einen Ausnahmezustand

Wenn man bemerkt, dass etwas mit dem Gedächtnis nicht mehr stimmt, führt das zu einer persönlichen Krise. Menschen mit Demenz verbergen ihre Defizite, nicht zuletzt, weil Angehörige nicht feinfühlig genug damit umgehen. Dabei können bereits wenige Regeln beiden Seiten helfen.

imago88771511h.jpg
30.05.2019 23:20

Bundesregierung legt Daten vor Die Deutschen werden einsamer

Das Gefühl der Einsamkeit verbreitet sich in Deutschland. Jüngste Zahlen der Bundesregierung zeigen einen starken Anstieg dieses Gefühls bei Menschen ab der Lebensmitte. Doch Studien halten auch Überraschungen bereit: Schon Jugendliche leiden unter Einsamkeit.