CIA

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema CIA

05.02.2004 07:19

CIA über Irak "Gefahr war nie unmittelbar"

Der US-Geheimdienst CIA hat den Irak nie als "unmittelbare Gefahr" eingeschätzt. Das sagte CIA-Chef Tenet in einer Rede zur Verteidigung seiner Behörde. Zugleich betonte er, die Suche nach Massenvernichtungswaffen im Irak sei noch nicht vorbei.

04.01.2004 22:09

Neue El-Kaida-Botschaften "Wir jagen die Amerikaner"

Auf einem Tonband hat der moslemische Extremist Bin Laden den Irak-Krieg der USA als "Kreuzzug gegen die islamische Welt" bezeichnet. Die CIA spricht hingegen von einer Aufnahme älteren Datums, weil Bin Laden noch vom palästinensischen Regierungchef Mahmud Abbas spricht. Dieser wurde jedoch bereits am 6. September gestürzt. Zuvor erklärte Bin Ladens Stellvertreter el Sawahiri auf einem weiteren Tonband die USA in Afghanistan für besiegt.

13.11.2003 07:10

Saddams Gegenangriff? USA verlieren Unterstützung

Die Widerstandskämpfer im Irak erhalten zunehmend Unterstützung aus der irakischen Bevölkerung. Zu diesem Ergebnis kommt ein CIA-Bericht. Grund dafür seien Zweifel an der Fähigkeit der USA, den Aufstand niederzuringen, sowie das aggressive Vorgehen der US-Armee.

30.09.2003 07:06

Rache an Irak-Kritiker? CIA-Agentin enttarnt

Der US-Regierung wird vorgeworfen, eine CIA-Agentin enttarnt zu haben, um sich an ihrem Ehemann zu rächen. Ehemann der Agentin ist der frühere US-Botschafter in Gabun, Joseph Wilson. Der Afrikaexperte hatte die Irak-Politik von US-Präsident Bush scharf kritisiert. Das Weiße Haus weist die Vorwürfe zurück. Wilson selbst deutete an, dass Bushs Chefstratege Karl Rove die Aktion zumindest stillschweigend geduldet haben müsse.

27.09.2003 11:53

Hereingefallen DDR-Auftragskiller wollte zur CIA

Der in Brandenburg verhaftete mutmaßliche Auftragsmörder der DDR-Führung glaubte fest daran, eine neue Verwendung bei der CIA finden zu können. Er gestand, 27 Menschen erschossen zu haben.

20.08.2003 14:23

Hamburger Todespilot Frühe CIA-Infos?

Der Hamburger Todespilot Ziad Jarrah soll den US-Behörden schon Anfang 2000 als El-Kaida-Mann bekannt gewesen sein. Das berichtet der „Stern“. Der Attentäter vom 11. September konnte trotzdem später problemlos in die USA einreisen.

31.07.2003 08:51

Kriegs-Rechtfertigung USA im Dilemma

Die US-Regierung verfügt nach eigenen Angaben über „solide Beweise“ für irakische Waffenprogramme. Das sagt ein CIA-Experte nach einer Kongress-Anhörung. Konkretes sagt er aber nicht. Der ehemalige Chef-Waffeninspekteur Blix sieht die Glaubwürdigkeit der USA und Großbritanniens auf dem Spiel.