Demokratie

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Demokratie

a4849b5a3cbe842f03a35fe4af7cf224.jpg
11.07.2019 23:58

Übergangsregierung im Visier Putschversuch im Sudan vereitelt

Die politische Situation im Sudan bleibt fragil: Knapp eine Woche ist es her, dass sich die Militärregierung mit zivilen Demonstranten auf die Bildung einer Übergangsregierung geeinigt hat. Putschisten aus den Reihen der Militärs wollen das verhindern.

In Mannheim stehen Moschee und Kirche friedlich nebeneinander. In Westdeutschland wollen laut der Befragung jedoch 16 Prozent keine Muslime als Nachbarn - im Osten sind es sogar 30 Prozent.
11.07.2019 11:16

Starke Vorurteile im Osten Jeder Zweite fühlt sich vom Islam bedroht

Ob Judentum, Christentum oder Islam: Die Angehörigen verschiedener Religionen befürworten Demokratie in Deutschland, das ergibt eine Studie. Dabei zeigt sich jedoch auch, dass es um religiöse Toleranz schlecht bestellt ist: Rund die Hälfte der Befragten nimmt den Islam als Bedrohung wahr.

HAF_08_07_2019-5.jpg
08.07.2019 23:48

"Hart aber fair" Ignoriert die EU den Willen der Wähler?

Ursula von der Leyen soll neue EU-Kommissionspräsidentin werden. Das ist schön und gut, als Kandidatin aufgestellt war sie allerdings nicht. Ist die Berufung der Bundesverteidigungsministerin pure Willkür oder der bessere Weg? Von Julian Vetten

50e76f319cddd3e2105dc3d949a076c4.jpg
03.07.2019 14:44

Von der Leyen nach Brüssel Merkels Bärendienst für die Demokratie

Mit Ursula von der Leyen eine affärenbelastete Ministerin nach Brüssel zu entsenden, ist ein fatales Signal, das da lautet: Wer daheim seinen Laden nicht in den Griff bekommt, darf Europa fit für die Zukunft machen. Vertrauen schafft das nicht. Ein Kommentar von Thomas Schmoll

c8743e6b68e1ace5db239581fd1ca535.jpg
30.06.2019 14:16

Rechtswidrige Millionenaufträge Demokratie bedroht von der Leyens Karriere

Die parlamentarische Untersuchung der Berateraffäre bringt ungeheuerliche Fakten hervor, die geeignet sind, alle möglichen Vorurteile über "System" und "Establishment" zu bestätigen. Aber es ist "das System", das die Aufarbeitung überhaupt erst ermöglicht. Ein Kommentar von Thomas Schmoll

imago87602569h.jpg
18.06.2019 19:22

Facebook plant Weltwährung "Libra" wäre nicht nur für Banken schlecht

Mit einer eigenen Währung will Facebook ein solides Zahlungsmittel etablieren. Doch dies birgt eine Reihe von Gefahren. So werden Nutzerprofile noch gläserner. Zudem fehlen zentrale Aufseher wie etwa Notenbanken. Damit ist "Libra" eine Gefahr für die Finanzstabilität und auch die Demokratie. Ein Kommentar von Ulrich Reitz

ee22405c015043f35c31a310cb9afd08.jpg
13.06.2019 14:53

Nach der Wahl ins EU-Parlament Rechtspopulisten gründen neue Fraktion

Im Europaparlament schließen sich die rechtspopulistischen Parteien zu einer Fraktion zusammen. Auch Abgeordnete der AfD gehören zur neuen "Identität und Demokratie". Parteichef Meuthen kündigt an, man wolle "etwas ganz Neues" schaffen. Doch so stark, wie erhofft, ist die neue Gruppe nicht.