Demokratie

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Demokratie

132732880.jpg
31.05.2020 12:52

Ist Minnesota das neue Hongkong? China instrumentalisiert US-Proteste

Als in Hongkong blutige Unruhen toben, stellt sich die US-Politik auf die Seite der Demonstranten. Nun, wo die Lage bei den Anti-Rassismus-Protesten im eigenen Land eskaliert, ist von dieser Haltung wenig übrig. Chinesische Staatsmedien sezieren diesen Widerspruch genüsslich.

bec2c0408f03c55267e31cbcbcb96ac5.jpg
31.05.2020 08:31

Sicherheitsgesetz für Hongkong Peking - von Panik getrieben

Mit dem Sicherheitsgesetz der chinesischen Regierung für die Sonderverwaltungszone hat sich Peking keine Freunde im Westen gemacht. Die autoritäre Natur des chinesischen Regimes lässt Autokraten jedoch keine Wahl, als rigoros gegen freiheitliche Strömungen vorzugehen. Eine Analyse von Marcel Grzanna

83965369.jpg
28.05.2020 11:20

Machtkampf innerhalb der AfD Pazderski springt Meuthen zur Seite

Im innerparteilichen Streit um den Rauswurf von Rechtsaußen Kalbitz geht der Berliner AfD-Fraktionschef Georg Pazderski auf Distanz zu den Rechtsnationalen und stellt sich hinter Co-Parteichef Jörg Meuthen. Ein paar belehrende Worte über den Wert der Demokratie hat Pazderski ebenfalls parat.

"Den Demonstranten sollte aber klar sein, mit wem sie demonstrieren. Man muss nach links und rechts schauen, wer da so dabei ist", sagte Spahn.
28.05.2020 07:31

"Wir-Gefühl" erhalten Spahn warnt vor Polarisierung wegen Corona

Deutschlandweit gibt es Demos gegen die Corona-Beschränkungen. Debatten sind laut Gesundheitsminister Spahn wichtig für die Demokratie, aber es dürfe nicht zu einer Spaltung der Gesellschaft kommen. Besonders in den Fokus gerät der Streit zwischen Virologe Drosten und der "Bild"-Zeitung.

b2b5b35d7ea8b1bb56ec97f7e62d960b.jpg
24.05.2020 08:10

"Offene Gesellschaft" Schäuble sieht Corona-Proteste positiv

Gehen die Beschränkungen in der Corona-Krise zu weit? Nein, findet Parlamentspräsident Schäuble. Er versteht aber, dass die Grundrechtseingriffe Menschen besorgen und wertet die Proteste dagegen als gutes Zeichen. Jedoch: "Niemand ist vor dem Beifall von falscher Seite sicher."

In Ruhe und Rationalität liegt gewaltige Kraft, meint der US-amerikanische Politikwissenschafter Francis Fukuyama.
22.05.2020 19:40

Lob für die Krisen-Kanzlerin "Dem Beispiel Merkel sollte man nacheifern"

Laut dem renommierten US-Politologen Francis Fukuyama hat Deutschland die Coronakrise vorbildlich gemeistert. Im Interview erklärt er, was der Führungsstil von Kanzlerin Merkel dazu beigetragen hat. Außerdem spricht er über den Absturz der USA und Asien, das gestärkt aus der Krise hervorgehen könnte.

2020-05-22T080023Z_2092989339_RC2KTG9SSSGL_RTRMADP_3_CHINA-PARLIAMENT-HONGKONG.JPG
22.05.2020 19:20

"Todesstoß für Autonomie" Chinas Hongkong-Gesetz weckt Ängste

Aktivist Joshua Wong bangt um die Hongkonger Demokratie, US-Außenminister Pompeo um die Autonomie der Sonderverwaltungszone. All diese Ängste löst ein Gesetzesentwurf aus, der zur Zeit auf Chinas Volkskongress besprochen wird und für erneute Unruhen sorgen dürfte.

imago78627543h.jpg
16.05.2020 09:56

Aus der Schmoll-Ecke "Stirb. Die Welt wird ein besserer Ort sein"

Darf man Journalisten den Tod empfehlen? Darf man sie "Parasiten" schimpfen? Klar, alles ist erlaubt, wenn es im Namen der Demokratie geschieht und Kinder aus dunklen Verliesen gerettet werden. Findet jedenfalls unser Kolumnist. Eine Kolumne von Thomas Schmoll

imago0084277096h.jpg
09.05.2020 09:40

Kernfrage der Gerechtigkeit Die Krise nagt an der Demokratie

Wer trägt die Lasten der Krise? Wer zahlt am Ende für die Rettungspakete? Auch um unsere Demokratie zu schützen, dürfe die Rechnung dieses Mal nicht an die Allgemeinheit gehen, fordert der Fraktionsmanager der Linken. Ein Gastbeitrag von Jan Korte

131939887.jpg
29.04.2020 08:58

Repressionssysteme erstarken Studie: Corona könnte Demokratien schaden

Die Demokratie gerät einer Studie zufolge weltweit unter Druck. Autoritäre Regierungsmuster hätten in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich zugenommen, heißt es in einer Untersuchung der Bertelsmann Stiftung. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie drohten diese Entwicklung zu verstärken.