Entwicklungshilfe

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Entwicklungshilfe

268376512.jpg
08.04.2022 18:55

Pandemie "überall besiegen" Geldspritze soll globaler Impfkampagne helfen

Um eine Pandemie einzudämmen, reicht es nicht, wenn nur einzelne Länder das Infektionsgeschehen im Griff haben. So bedarf es auch bei dem Coronavirus einer weltweiten Anstrengung, die Ausbreitung des Erregers aufzuhalten: im Idealfall mit Impfungen. Dafür werden Milliardensummen investiert.

107519678.jpg
22.12.2021 13:13

Wachstum seit 1970 halbiert Weltbevölkerung nimmt langsamer zu

Zwar wächst die Weltbevölkerung 2021 um etwa 82 Millionen Menschen. Insgesamt nimmt die Zahl in den letzten Jahrzehnten aber immer langsamer zu. Grund dafür ist die im Schnitt niedrigere Fertilitätsrate. In Ländern mit vielen ungewollten Teenagerschwangerschaften bleibt das Wachstum aber hoch.

252773486.jpg
29.11.2021 15:24

Impfstoff für Entwicklungsländer WHO fordert Ende des Spenden-Chaos

Während in westlichen Staaten viele Menschen geimpft sind, verharrt die Impfquote auf dem afrikanischen Kontinent bei unter zehn Prozent. Ein Grund ist das Chaos rund um Impfstoff-Spenden, weshalb die WHO mehr Koordination fordert. Noch-Kanzlerin Merkel schlägt einen Völkerrechtsvertrag als Lehre aus der Pandemie vor.

3682b619b80a1d8704039245fc79f845.jpg
22.08.2021 13:54

Ortskräfte in Afghanistan GIZ sorgt mit Bleibe-Prämie für Kritik

"Abstoßend", "bitter", "niederschmetternd": Die Reaktionen auf eine geplante Prämie, die Ortskräfte erhalten, wenn sie in Afghanistan bleiben, löst bei Oppositionspolitikern und Betroffenen Empörung aus. Das involvierte Entwicklungshilfeministerium versucht die Wogen zu glätten.

252322160.jpg
18.08.2021 18:22

Umbruch in Afghanistan Wirtschaft ist den Taliban ausgeliefert

Die ohnehin strauchelnde afghanische Wirtschaft gerät mit der Machtübernahme der Taliban weiter in Bedrängnis. Es sieht so aus, als würde das Land nicht nur den Boden im internationalen Handel verlieren. Auch auf die finanziellen Hilfen aus dem Ausland darf die Regierung nicht mehr hoffen. Von Bastian Hosan

252184679.jpg
17.08.2021 12:49

Machtübernahme der Taliban Deutsche Wirtschaft gibt Afghanistan auf

Afghanistan ist kein wichtiger Handelspartner für Deutschland - und trotzdem: Einige Unternehmen haben viel Geld in Infrastrukturprojekte investiert. Mit der Machtübernahme der Taliban ist damit Schluss. Und ohne Finanzspritzen aus dem Ausland wird sich die wirtschaftliche Lage weiter verschlechtern.

252176690.jpg
17.08.2021 12:14

Entwicklungshilfe ausgesetzt Bundesregierung dreht Afghanistan Geldhahn zu

Eigentlich hatte Deutschland Afghanistan für dieses Jahr 430 Millionen Euro Entwicklungshilfe zugesagt. Doch nachdem die Taliban die Macht übernommen haben, soll nun kein Cent mehr in das krisengeschüttelte Land fließen. So hofft die Bundesregierung, Druck auf die Taliban ausüben zu können.

237269896.jpg
04.08.2021 15:49

Hilfe für Entwicklungsländer Deutschland spendet Astrazeneca-Lieferungen

Die Bundesrepublik stellt der Covax-Initative erstmalig Impfstoffdosen zur Verfügung. Laut Gesundheitsminister Spahn sollen ab jetzt alle ausstehenden Lieferungen des Herstellers Astrazeneca gespendet werden. Das kommt Entwicklungsländern zugute und dient dem deutschen "nationalen Interesse".

FB_IMG_1622371071832.jpg
31.05.2021 18:50

Völkermord-Entschädigung Herero und Nama sind wütend

Während die Bundesregierung die Anerkennung des Völkermords an den Herero und Nama als "wichtigen Schritt" sieht, wird die Einigung in Namibia von den Betroffenen abgelehnt. Vertreter der Herero und Nama fühlen sich übergangen, sie fordern direkte Zahlungen aus Deutschland statt erhöhte Entwicklungshilfe an die Regierung in Windhoek. Von Annika Brohm, Windhoek

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen