Frauenrechte

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Frauenrechte

imago0090519403h.jpg
07.04.2022 21:12

Rekordtief seit 1996 Zahl der Abtreibungen in Deutschland sinkt

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche ist laut Angaben des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2021 deutlich zurückgegangen. Mit rund 94.600 Abtreibungen sanken die Eingriffe auf ein Rekordtief seit Beginn der Aufzeichnungen. Besonders stark war der Rückgang bei Frauen unter 20 Jahren.

imago1010849209h.jpg
31.03.2022 13:26

Iran-Skandal, irre Wende? Italien hofft auf WM-Teilnahme durch Schlupfloch

Die italienische Nationalelf leckt noch ihre Wunden nach der peinlichen WM-Aus-Pleite gegen Nordmazedonien - da keimt plötzlich Hoffnung auf, doch noch am Turnier teilzunehmen. Grund ist ein Skandal im Iran, der zum WM-Ausschluss führen könnte. Wie stehen die Chancen für die Azzurri wirklich? Von David Bedürftig

imago0153121702h.jpg
22.03.2022 19:28

19-Jährige im Krankenhaus Sängerin Zoe Wees kämpft mit Angststörung

Passend zum Titel ihres neuen Songs "Lonely" plaudert die 19-jährige Hamburgerin über eine schwere Zeit, die sie gerade durchmacht. Wegen einer Angststörung musste sich das Nachwuchstalent bereits im Krankenhaus behandeln lassen. Auch der Krieg gegen die Ukraine nimmt sie mit.

Frauentag_Ukraine.JPG
08.03.2022 15:37

Frauentag: Tulpen von Klitschko Kiew zählt 13 gefallene Soldatinnen

Mit Angaben zu eigenen Gefallenen hält sich das ukrainische Militär zurück. Zum Frauentag gibt der Kommandeur der Luftwaffe nun eine traurige Zahl bekannt: 13 Soldatinnen seien seit dem russischen Angriff gefallen. Von Bürgermeister Klitschko bekommen die weiblichen Streitkräfte rote Tulpen.

277051735.jpg
04.03.2022 12:08

Konservative dominieren Senat Florida verschärft Abtreibungsgesetz

Nachdem in Texas eines der härtesten Abtreibungsgesetze erlassen wird, schränken auch andere US-Bundesstaaten den Zugang zu Abtreibungen massiv ein. Der konservative Bundesstaat Florida zieht nun ebenfalls nach und verbietet Abbrüche künftig ab der 15. Schwangerschaftswoche.

01.03.2022 13:13

Weltfrauentag am 8. März Verdi ruft zu bundesweitem Warnstreik auf

Verbesserte Arbeitsbedingungen, Maßnahmen gegen Fachkräftemangel, höhere Bezahlung sowie mehr Zeit für Vor- und Nachbereitung der pädagogischen Arbeit - so lauten Verdis Forderungen für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst. Ein bundesweiter Warnstreik am 8. März soll die Arbeitgeber unter Druck setzen.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen