Kündigung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kündigung

29.06.2020 11:27

Internet DSL Vertrag kündigen – so geht es richtig!

Für viele Nutzer stellt die Kündigung des DSL Vertrags eine Hürde dar – sollte es aber nicht. Denn der Wechsel des Internet Tarifs kann Ersparnisse in Höhe von bis zu 700 Euro bedeuten. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Anschluss richtig kündigen.

Makler kümmern sich um die Vermittlung von Immobilien. Für diese Leistung bekommen sie Geld. Bei Mietobjekten zahlt der Besteller. Foto: Christin Klose
28.05.2020 13:28

Ohne Kündigung Wenn sich der Maklervertrag verlängert

Man kennt das von Strom- und Telefonanbietern oder sonstigen Abos - wird ein Vertrag nicht gekündigt, läuft dieser automatisch weiter. Dass dies auch für einen Maklervertrag gelten kann, der zunächst befristet war, hat nun der BGH entschieden.

Der Scala-Streit ist schlecht gewesen für das Image der Sparkasse.
23.04.2020 13:20

Nachzahlung für Prämiensparer Sparkasse berechnet Zinsen falsch

Sparkassen haben ihren Kunden in der Vergangenheit gerne Sparverträge mit variablen Zinsen angeboten. Allerdings haben sie die Anpassung der Zinsen eher nach Gutsherrenart vorgenommen, was immer wieder für Streit sorgt. Nun urteilt auch das Oberlandesgericht Dresden weitestgehend im Sinne der Sparer.

imago0096876956h.jpg
20.04.2020 12:09

Recht verständlich Chef ausgelacht - Kündigung?

Ein Mitarbeiter und Betriebsratsmitglied, bereits wegen respektlosen Verhaltens abgemahnt, geht seinen Vorgesetzten vor anderen Mitarbeitern laut und unverschämt an, stellt dessen Fachkompetenz infrage und lacht provokant. Der Arbeitgeber will fristlos kündigen. Zu Recht? Ein Gastbeitrag von Dr. Alexandra Henkel

Wer andere rassistisch beleidigt, muss mit einer Kündigung rechnen ...
03.03.2020 07:32

Recht verständlich Affenlaute - Kündigung?

In einer nicht öffentlichen Betriebsratssitzung beleidigt ein Arbeitnehmer seinen Kollegen mit dunkler Hautfarbe vor den anderen durch den Ausstoß von Affenlauten wie "Ugah Ugah"- der Arbeitgeber kündigt ihn fristlos. Zu Recht? Ein Gastbeitrag von Dr. Alexandra Henkel