Kündigung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kündigung

Die Hamburger Sparkasse verlangt ab September von wohlhabenden Kunden ein Verwahrentgelt.
11.09.2019 11:43

Tenhagens Tipps So wehren sich Sparkassen-Kunden

Nach der Kündigung von zigtausenden Sparverträgen scheint es fast so, als hätte die Sparkasse als Hort der Zuverlässigkeit und Sicherheit ausgedient. Wann und wie sich Kunden gegen den Rauswurf wehren können, weiß Finanztip-Chef Tenhagen.

imago61468242h.jpg
10.09.2019 16:23

Immobilienkredit umschulden Bank darf keine Gebühr abgreifen

Dass Geldinstitute für ihre Dienste gerne mal zusätzliche Gebühren ins Leben rufen, ist bekannt. Bei der Übertragung eines Immobilienkredits auf einen neuen Kreditgeber darf die Umschuldung aber nicht extra kosten, wie der Bundesgerichtshof entscheidet.

Grundsätzliche Voraussetzung für eine Räumungsklage ist immer eine wirksame Kündigung.
10.09.2019 14:24

Suizidgefahr des Mieters Muss die Wohnung geräumt werden?

Wenn ein Mieter am Ende der Mietzeit nicht auszieht, droht ihm die Räumung. Bei Suizidgefahr greift allerdings die Härtefallklausel. Doch die Sorge vor finanziellen Einbußen kann auch den Vermieter seelisch belasten. Was wiegt in dem Fall schwerer?

imago61456495h.jpg
10.09.2019 10:09

BGH gefragt Darf die Bank für Umschuldung kassieren?

Wird der Immobilienkredit durch eine andere Bank abgelöst, wird die Grundschuld auf den neuen Kreditgeber übertragen. Stellt sich die Frage, ob das alte Geldinstitut für die Umschuldung eine Gebühr verlangen darf. Verbraucherschützer meinen nein, der Bundesgerichtshof muss entscheiden.

imago53392292h.jpg
04.09.2019 20:26

Bankgebühren? Rauf! Girokonten zum Teil über 30 Prozent teurer

Geld ist immer preiswerter zu haben, dafür langen Banken bei den Gebühren ordentlich zu. Besonders Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken wissen wohl nicht anders Profit zu machen und erhöhen die Preise fürs Girokonto - sogar ziemlich drastisch.

imago80455783h.jpg
29.08.2019 13:17

Recht verständlich Rauswurf wegen angekündigter Kündigung?

Ein Mitarbeiter teilt seinem Arbeitgeber mit, dass er sich einen neuen Job suchen will und spricht eine Kündigung mit einer längeren als der kürzestmöglichen Frist aus. Berechtigt dies den Arbeitgeber zu einem Rauswurf mit der kürzeren Kündigungsfrist? Ein Gastbeitrag von Dr. Alexandra Henkel

imago53392292h.jpg
21.08.2019 07:51

Hohe Bankgebühren So gelingt der Konto-Wechsel

Wer mehr als 60 Euro im Jahr für sein Konto zahlt, sollte über einen Wechsel nachdenken. Das rät die Stiftung Warentest. In ihrer aktuellen Untersuchung fiel die große Mehrheit der Kontomodelle in diese Kategorie.

Stempel mit der Aufschrift «Kündigung»
30.07.2019 15:55

Wegen Krankheit Wann darf der Chef kündigen?

Viele Fehltage sind kein Grund für eine krankheitsbedingte Kündigung. Dazu müsste ein Arbeitgeber mindestens nachweisen können, dass ein Mitarbeiter auch künftig wiederholt länger ausfallen wird. Das zeigt ein Urteil.

Ein Stift liegt auf einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung die zur Vorlage beim Arbeitgeber dient. Foto: Arno Burgi/Archivbild
29.07.2019 12:12

Recht verständlich Kündigung wegen fehlenden Attestes?

Ein Arbeitnehmer weigert sich, nach Ablauf des gesetzlichen Entgeltfortzahlungszeitraums weiter eine Krankschreibung vorzulegen. Der Arbeitgeber kündigt nach zwei Abmahnungen das Arbeitsverhältnis. Zu Recht? Ein Gastbeitrag von Dr. Alexandra Henkel