Lega Nord

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Lega Nord

Italien vor Schicksalswahl: Berlusconi klopft Lega Nord weich 07.01.2013 19:29 Uhr Italien vor Schicksalswahl Berlusconi klopft Lega Nord weich

Der alte Mann gibt einfach keine Ruhe: Silvio Berlusconi drängt es zurück an die Macht. Dazu verhelfen soll ihm die Lega Nord. Das Misstrauen zwischen beiden Partnern ist allerdings so groß, dass sie sich nicht auf einen Kandidaten für das Amt des Premierministers einigen können. Berlusconi will Wirtschaftsminister und "Koalitionsführer" werden.

Die Lega Nord muss sich neu erfinden. Die Partei des Umberto Bossi versank mit ihm im Sumpf aus Macht und Korruption. 10.04.2012 17:59 Uhr Götterdämmerung in Italien Nach Berlusconi stürzt auch Bossi

Auf dem Gipfel des Bunga-Bunga-Skandals spricht Ex-Ministerpräsident Berlusconi davon, Regierungschef in einem "Scheißland" zu sein. Ganz so drastisch drückt es n-tv Korrespondent Udo Gümpel nicht aus, auch wenn er von Sodom und Gomorra in Italien spricht. Denn die Lega Nord, einst angetreten das Land zu säubern, erstickt nun auch im eigenen Dreck. von Udo Gümpel, Rom

Spekulationen um Neuwahlen in Italien: Lega Nord: Kein "geheimer Pakt" Spekulationen um Neuwahlen in Italien Lega Nord: Kein "geheimer Pakt"

Italiens Regierungschef Berlusconi will Medienberichten zufolge zum Jahreswechsel zurücktreten und den Weg für Neuwahlen freimachen. Dies habe er seinem Koalitionspartner Lega Nord versprochen, der im Gegenzug der Anhebung des Rentenalters auf 67 zustimmt. Hintergrund ist der Druck der EU, die Italien auf einen strikten Sparkurs zwingen will.

Berlusconi muss einen gewaltigen Schuldenberg abbauen. Reformzwang vor dem Gipfel Berlusconi mit Lega Nord einig

Silvio Berlusconi steht mit dem Rücken zur Wand. Kurz vor dem EU-Krisengipfel ringt Italiens Ministerpräsident im Streit über Reformen in dem klammen Land um das politische Überleben. Mit einem Renten-Kompromiss könnte er sein Mitte-rechts-Bündnis wenigstens über den Gipfeltag retten.

Sieht Gesprächsbedarf: Umberto Bossi. Berlusconi unter Druck Juniorpartner begehrt auf

Die Spannungen innerhalb der italienischen Regierung verschärfen sich. So deutet Lega-Nord-Chef Bossi in einer Rede einen Bruch mit Ministerpräsident Berlusconi an. Besonders der Libyen-Einsatz stößt dem Lombarden sauer auf. Und natürlich vertritt Bossi auch regionale Interessen.