Literatur

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Literatur

59777926.jpg
15.05.2016 14:39

Ronja von Rönnes "Wir kommen" Gelangweilter Vogel Jugend

Ein Strandhaus, Sommer und eine Viererbeziehung. Aber Spannung kommt nicht auf. Ronja von Rönne versucht sich in ihrem Debüt "Wir kommen" an einem Generationenporträt mit viel Ironie und wenig Handlung. Von Markus Lippold

imago70715209h.jpg
04.05.2016 14:35

Toter "Harry Potter"-Charakter J.K. Rowling sagt "Sorry"

Im Geschichtsbuch sucht man sie vergebens. Sehr wohl findet man die verlustreiche "Schlacht von Hogwarts" jedoch in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes". Autorin J.K. Rowling bedauert heute, dass sie einige beliebte Charaktere darin geopfert hat.

Vandam wohnt in einer Prager Plattenbausiedlung - dorthin verirren sich keine Touristen.
17.04.2016 12:27

Monolog eines Wütenden "Ich bin kein Nazi", sagt Vadam

25 Jahre nach der Revolution in Tschechien: Vandam lebt in einer Plattenbausiedlung. Er säuft, prügelt sich und schreit "Heil dem Volk". Jaroslav Rudiš' "Nationalstraße" ist der Monolog eines Verlierers - und ein hochaktuelles Buch. Von Markus Lippold

imago69645097h.jpg
10.04.2016 08:56

"Am glücklichsten zu Hause" Bekenntnis eines Weltenbummlers

Seit über 50 Jahren ist Paul Theroux auf der Suche nach Abenteuern - und dafür reist er um die ganze Welt. Was er auf seinen Reisen erlebt, bringt er zu Papier. Mehrere seiner Werke sind verfilmt worden. Jetzt feiert der prominente US-Autor seinen 75. Geburtstag.

tinderella nina ponath eden books.jpg
10.04.2016 08:50

Unentschlossen, ledig, sucht "Tinderella" sammelt Männer per App

Nur Pumper und Selfie-Girls - so muss es einem vorkommen, falls man Paarungspläne per Dating-App verfolgt. Nina Ponath hat das getan und zwischen all den Irren und Verzweifelten doch die Liebe gefunden. Darüber hat sie ein Buch geschrieben. Von Anna Meinecke

Kertesz auf dem alten Budapester Ostbahnhof
31.03.2016 11:09

Arbeit am Auschwitz-Trauma Schriftsteller Imre Kertész gestorben

Der ungarische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Imre Kertéz ist tot. Er starb im Alter von 86 Jahren an einer Parkinson-Erkrankung. Sein wichtigstes Werk ist der "Roman eines Schicksalslosen" über seine Erfahrungen in Auschwitz und Buchenwald.