Literatur

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Literatur

imago0110333818h.jpg
11.04.2021 18:12

Knast, Camorra und viel Schmerz Was Italien zu erzählen hat

Weil er eine unbedachte Tat begangen hat, wird ein kleiner Junge von der Camorra bedroht. Heimlich schleicht er sich in die Wohnung seines Nachbarn, einem Klavierlehrer. Kann der ihn beschützen? "Ciros Versteck" ist nur einer von drei italienischen Romanen, deren Lektüre lohnt. Von Katja Sembritzki

imago0110623976h.jpg
04.04.2021 17:58

"Der Wahrheit verpflichtet" Kamala Harris - eine ungewöhnliche Frau

Kamala Harris hat ihre Lebensgeschichte aufgeschrieben und es lohnt sich durchaus, sie zu lesen. Man lernt die Frau, die jetzt Vize-Präsidentin der Vereinigten Staaten ist, noch besser kennen - ihren Antrieb, ihre Ziele, und auch ein paar Gedanken abseits dessen, was bisher bekannt war. Von Sabine Oelmann

imago0050301718h.jpg
14.03.2021 17:11

"Unter Wasser Nacht" Kristina Hauffs Schrei nach Liebe

In "Unter Wasser Nacht" geht es um Familien und Fassaden, den Kampf um eine Ehe, Tod, Freundschaft - und darum, wie man nach dem Zerbrechen der Lebensträume weiterleben und Hoffnung schöpfen kann. Dicht, spannend, lebensnah - lesenswert! Von Sabine Oelmann

233893535.jpg
03.03.2021 00:43

Rassismus in Kinderbüchern Werke von "Grinch"-Erfinder zurückgezogen

Der US-Kinderbuchautor Theodor Seuss Geisel unterhält mit seinen wunderlich schrulligen Geschichten Generationen von Kindern und Eltern. Nun will sein Verlag einige Werke des Schriftstellers nicht mehr publizieren. Grund sind fragwürdige Darstellungen von Schwarzen, Asiaten und Arabern in den Büchern.

imago0093407602h.jpg
28.02.2021 17:13

"Wir Kinder vom Bahnof Zoo" Christiane F. zuhören - und lernen!

Leider gibt es immer noch Kinder am Bahnhof Zoo, die Heroin drücken, anschaffen gehen und kaum Perspektiven haben. Dabei steht "Bahnhof Zoo" nurmehr symbolisch für viele Orte auf der Welt. Eine herausragende Audio-Dokumentation nimmt uns mit in das alte West-Berlin.

imago0097591338h.jpg
22.02.2021 18:03

Chillen war gestern Niksen - das Glück im Nichtstun

Abhängen, entspannen, gammeln - einfach mal nix tun, niksen eben. Niksen - dazu macht man es sich am besten ein bisschen hygge - ist wie Chillen. Nur noch besser, noch gemütlicher, noch trendiger. Kommt aus den Niederlanden. Wie es geht, weiß die Autorin. Von Sabine Oelmann

Stapel mit Büchern liegt in einer Buchhandlung. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Frank Rumpenhorstdpa
14.02.2021 08:32

Zu große Erwartungen Bücher, die enttäuschen

Die Fortsetzung, von der Fans sich etwas ganz anderes erhofft hatten, der von der Kritik hochgelobte Roman, der den eigenen Geschmack so gar nicht trifft, oder das Buch, das nur so verschlungen wird, um dann am Ende zu enttäuschen. ntv.de hat mal einige dieser Exemplare aufeinandergestapelt.

223632542 (1).jpg
07.02.2021 15:16

"Mädchen, Frau etc. Die starken Stimmen der schwarzen Frauen

"Mädchen, Frau etc." von Bernardine Evaristo ist die perfekte Lektüre für den "Black History Month", perfekt für die, die sich für schwarze Autorinnen interessieren und für alle, die verdammt gute Literatur mögen. Von Samira Lazarovic

AP_808314863862.jpg
17.01.2021 15:05

Fiktion trifft Realität Das Dilemma der verliebten Spionin

Marie kommt als schwarze Frau unter weißen Männern beim FBI beruflich nicht voran. Dann macht ihr die CIA ein Angebot: Sie soll einen Präsidenten bespitzeln - und gerät in einen moralischen Konflikt. "American Spy" stellt die Regeln klassischer Spionagethriller gekonnt auf den Kopf. Von Katja Sembritzki

Cover Frau am Dienstag.jpg
10.01.2021 17:40

Lesestoff für den Lockdown Von Scham, Fernweh und Kurven

Womit sich im Lockdown die Freizeit vertreiben? Cafés sind geschlossen, Kino fällt flach, Spazierengehen wegen des miesen Wetters auch. Gut, dass es Bücher gibt. Wie wär's mit einem Roman über eine Idiotin? Oder über einen abgehalfterten Gigolo?

imago0093263548h.jpg
03.01.2021 18:06

"Er ist 22. Und schwarz" Nick Hornby erzählt von der Liebe

Nick Hornby gilt als Spezialist für die Beschreibung von Männern und ihren Macken. In seinem neuen Roman stellt er aber eine 42-jährige, geschiedene Frau in den Mittelpunkt, die sich neu verliebt. Und siehe da: Auch in ihrer Welt kennt sich Hornby gut aus. Von Samira Lazarovic

Cover_neu.jpg
01.01.2021 17:14

"Tiere sind wie Menschen" Madendoktor Benecke erzählt, Menschik malt

Enten und Leichensex, Katzen, die ihren toten Herrchen die Lippen abfressen, kluge Tintenfische und Leuchttiere, die unser Leben verändern: All das hat der Kriminalbiologe Mark Benecke in seinem "illustrirten Thierleben" versammelt, versehen mit prachtvollen Zeichnungen von Kat Menschik. Von Andrea Beu

imago0085690371h.jpg
07.12.2020 18:16

"Es ist, wie es ist" Mehr Wunder, weniger Wahnsinn

Ist es möglich, ruhig, entspannt und konstruktiv zu bleiben, wenn außerhalb der eigenen vier Wände ein Virus tobt? Dieser Frage hat sich Ralf Senftleben angenommen, und heraus kam sein Buch "Die Kunst, in schwierigen Zeiten nicht durchzudrehen" - momentan ganz besonders empfehlenswert. Von Solveig Bach

imago0103232344h.jpg
29.11.2020 09:22

Künstliche Intelligenz Maschinen überwinden Schreibblockade

Viele Science-Fiction-Geschichten handeln von Robotern mit geistigen Fähigkeiten. Seit diesem Jahr gibt es einen realen Computer, der dem Menschen beachtliche Konkurrenz macht. Er ist so gefährlich, dass seine Entwickler vor ihm gewarnt haben. Sein Name: GPT-3. Von Peter Littger