Literatur

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Literatur

AP_808314863862.jpg
17.01.2021 15:05

Fiktion trifft Realität Das Dilemma der verliebten Spionin

Marie kommt als schwarze Frau unter weißen Männern beim FBI beruflich nicht voran. Dann macht ihr die CIA ein Angebot: Sie soll einen Präsidenten bespitzeln - und gerät in einen moralischen Konflikt. "American Spy" stellt die Regeln klassischer Spionagethriller gekonnt auf den Kopf. Von Katja Sembritzki

Cover Frau am Dienstag.jpg
10.01.2021 17:40

Lesestoff für den Lockdown Von Scham, Fernweh und Kurven

Womit sich im Lockdown die Freizeit vertreiben? Cafés sind geschlossen, Kino fällt flach, Spazierengehen wegen des miesen Wetters auch. Gut, dass es Bücher gibt. Wie wär's mit einem Roman über eine Idiotin? Oder über einen abgehalfterten Gigolo?

imago0093263548h.jpg
03.01.2021 18:06

"Er ist 22. Und schwarz" Nick Hornby erzählt von der Liebe

Nick Hornby gilt als Spezialist für die Beschreibung von Männern und ihren Macken. In seinem neuen Roman stellt er aber eine 42-jährige, geschiedene Frau in den Mittelpunkt, die sich neu verliebt. Und siehe da: Auch in ihrer Welt kennt sich Hornby gut aus. Von Samira Lazarovic

Cover_neu.jpg
01.01.2021 17:14

"Tiere sind wie Menschen" Madendoktor Benecke erzählt, Menschik malt

Enten und Leichensex, Katzen, die ihren toten Herrchen die Lippen abfressen, kluge Tintenfische und Leuchttiere, die unser Leben verändern: All das hat der Kriminalbiologe Mark Benecke in seinem "illustrirten Thierleben" versammelt, versehen mit prachtvollen Zeichnungen von Kat Menschik. Von Andrea Beu

imago0085690371h.jpg
07.12.2020 18:16

"Es ist, wie es ist" Mehr Wunder, weniger Wahnsinn

Ist es möglich, ruhig, entspannt und konstruktiv zu bleiben, wenn außerhalb der eigenen vier Wände ein Virus tobt? Dieser Frage hat sich Ralf Senftleben angenommen, und heraus kam sein Buch "Die Kunst, in schwierigen Zeiten nicht durchzudrehen" - momentan ganz besonders empfehlenswert. Von Solveig Bach

imago0103232344h.jpg
29.11.2020 09:22

Künstliche Intelligenz Maschinen überwinden Schreibblockade

Viele Science-Fiction-Geschichten handeln von Robotern mit geistigen Fähigkeiten. Seit diesem Jahr gibt es einen realen Computer, der dem Menschen beachtliche Konkurrenz macht. Er ist so gefährlich, dass seine Entwickler vor ihm gewarnt haben. Sein Name: GPT-3. Von Peter Littger

22.11.2020 17:02

"Jagger hat uns gefürchtet" Achim Reichel hat das Paradies gesehen

In seinem Bestseller "Ich hab das Paradies gesehen" erzählt Achim Reichel vom Treiben im St. Pauli der Nachkriegsjahre, Tourneen mit den Stones und Beatles, dem Erotikgehalt von Musik und seinem Talent zum Glück. Dabei ist "Deutschlands erster Superstar", wie ihn die FAZ nannte, vor allem voller Dankbarkeit.

Nancy Cunard mit dem Maler John Banting (l) und Taylor Gordon, einem Schriftsteller, vor dem Hotel in Harlem, das sie vor die Tür gesetzt hat.
01.11.2020 10:34

Bourgeoises Getue ohne Zukunft? Cunards "Negro", erschreckend aktuell

"Auf ein kommunistisches Harlem in einem kommunistischen Amerika", fordert die reiche Nancy Cunard in den 1930er-Jahren - und dass die Gedanken in der Anthologie "Negro" so modern klingen, bedeutet doch nur, dass sich erschreckend wenig verändert hat. Von Sabine Oelmann

imago0102317758h.jpg
25.10.2020 10:41

Neues von Elena Ferrante Die Tabu-Tante und viele Lügen

"Was sind das denn für Charaktere?", hat sich Eva Mattes beim ersten Lesen des neuen Romans von Elena Ferrante auf so mancher Seite gefragt. Dann hat sie den Figuren mit all ihren Lügen und kollabierenden Lebensentwürfen ihre Stimme geliehen. Und das ist - mal wieder - eine Freude. Von Katja Sembritzki

imago0072334434h.jpg
18.10.2020 09:54

"F*ck-It-Liste" - ein Rachetrip "Trump-Clan wird US-Volk aussaugen"

Nach Romanen über Tourette, Jesus und den bösesten Musikmanager aller Zeiten, legt John Niven jetzt sein neues Werk vor. "Die F*ck-It-Liste" ist ein Roadtrip ins dunkle Herz Amerikas. ntv.de erzählt er von seinem Arbeitszimmer und seinem Riecher für eintreffende Prognosen.

02f14d03d9accc784cce0bad6eb73d2a.jpg
12.10.2020 20:20

Deutscher Buchpreis verliehen Roman über Widerstandskämpferin prämiert

Die Französin Anne Beaumanoir war im Widerstand aktiv, Mitglied der kommunistischen Partei und kämpfte für das Ende der Kolonialherrschaft in Algerien. Ihre Biografie beeindruckt die deutsche Autorin Anne Weber derart, dass sie einen "Heldinnenepos" verfasst. Das Werk wird nun ausgezeichnet.

Das Leben definiert die Rollen ständig neu, es wäre langweilig, alles zu planen. Das weiß Jan Weiler.
04.10.2020 18:37

Wenn Eltern "Ältern" werden Jan Weiler sucht Anschlussverwendung

Er hielt Capital Bra für eine Art BH, kennt sich aber trotzdem aus in Popkultur. Er liebt seine Familie, wohnt aber nur mit dem Sohn zusammen. Er muss ständig Toast und Aufschnitt kaufen, bügelt aber sehr gern die Socken der Kids. Jan Weiler, ein Mann voller Widersprüche? Ja. Gut so. Von Sabine Oelmann

9783832183738.jpg
04.10.2020 15:35

Milchmann, Brüste und Eier Was Frauen nicht mehr wollen

In der Pandemie fühlen sich besonders Mütter weltweit in die traditionelle Rolle zurückgedrängt. Kein Wunder also, dass mit "Milchmann" und "Brüste und Eier" gleich zwei Romane über die gesellschaftlichen Zwänge der Frau zu Bestsellern werden. Von Samira Lazarovic