Mecklenburg-Vorpommern

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Mecklenburg-Vorpommern

Raststätten an der Autobahn sind vor allem wichtig für Familien.
21.07.2011 06:33

ADAC testet 50 Anlagen Raststätten viel zu teuer

Deutschlands Autobahnraststätten lassen viele Wünsche offen. Ein Test des ADAC belegt: Viele Anlaufstellen sind zu teuer, für Familien wenig geeignet und das Essen ist bestenfalls mäßig. Die Raststätte mit der besten Bewertung steht in Mecklenburg-Vorpommern, der Testverlierer in Thüringen.

Die Linke-Vorsitzenden Klaus Ernst (l.) und Gesine Lötzsch berichten von 116 Übergriffe in den letzten 18 Monaten.
15.07.2011 09:38

Opfer rechter Gewalt Mehr Attacken auf Linke-Politiker

Verwüstete Büros und brennende Autos: Es kommt immer häufiger zu Anschlägen auf Politiker der Linken. In den vergangenen eineinhalb Jahren sind es 74 Übergriffe allein in Mecklenburg-Vorpommern. Die Täter kommen häufig aus der rechten Szene, so eine Untersuchung der Linksfraktion im Bundestag.

Schämt sich Frankreich? Protestierende Lokführer vor der Zentrale der deutschen Tochter des französischen Veolia-Konzerns Anfang Mai in Berlin.
18.05.2011 08:13

"Warum ausweichen?" Lokführer setzen Streiks fort

Die Lokführergewerkschaft GDL nimmt nach dem 14-stündigen Streik bei der Nord-Ostsee-Bahn weitere private Bahn-Anbieter aufs Korn. Diesmal treffen die Streiks die Unternehmen VVSA in Sachsen-Anhalt, HzL in Baden-Württemberg und OLA in Mecklenburg-Vorpommern. Anzeichen für eine zügige Einigung gibt es nicht. Die Deutsche Bahn ist von der Streik-Serie nicht betroffen.

Leuchtturmprojekt: Nicht überall werden Ferienhäuser so idyllisch gebaut wie hier in der Marina "Im Jaich" in Lauterbach.
17.05.2011 13:39

Ferienhäuser an der Ostsee Wenig Mut und viel Klischee

Ferienwohnungen sind die beliebtesten Unterkünfte in Mecklenburg-Vorpommern - bei Urlaubern. Die Architektenkammer ist mit den Anlagen weniger zufrieden. Sie beklagt einen Wildwuchs an Billigbauten. Doch es ginge auch anders.

Der Sandsturm ist noch immer so stark, dass die Helfer Atemmasken tragen müssen.
08.04.2011 15:11

Feuer macht A19 zur Hölle Mindestens acht Tote bei Massenkarambolage

Bei einem schweren Unfall auf der A19 bei Kavelstorf in Mecklenburg-Vorpommern kommen mindestens acht Menschen ums Leben, nahezu 100 werden verletzt. Wegen eines Sandsturms und schlechter Sicht kommt es zu einer Massenkarambolage. Zahlreiche Autos rasen ineinander und brennen aus. Die Polizei spricht vom "schlimmsten Verkehrsunfall, den das Bundesland je erlebt hat".