Menschenrechte

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Menschenrechte

130456465.jpg
02.03.2020 16:17

UN-Bericht zu Syrien Türkei könnte für Kriegsverbrechen haften

Hinrichtungen, Plünderungen und Beschlagnahmung von Häusern - davon berichten vertriebene Kurden in Syrien. Sie beschuldigen syrische Milizen, die von Ankara unterstützt werden. Auch türkische Kommandeure könnten unter Umständen verantwortlich gemacht werden, erklären nun UN-Ermittler.

683c18126a2d2ea6987bb264a677346f.jpg
25.02.2020 05:52

In China verschwunden Buchhändler muss zehn Jahre ins Gefängnis

Der Hongkonger Buchhändler Gui Minhai hat die schwedische Staatsbürgerschaft, doch die schützt ihn nicht vorm langen Arm der chinesischen Staatsorgane. Nach seiner mysteriösen Verhaftung in China wird er nun zu einer langen Gefängnisstrafe verurteilt.

129194487.jpg
19.02.2020 19:27

Kritik nach Gezi-Prozess Erdogan sieht "Manöver" bei Freispruch

Nach mehr als zwei Jahren Untersuchungshaft wird der türkische Intellektuelle Osman Kavala freigesprochen. Sofort nach seiner Entlassung nimmt die Polizei ihn jedoch wieder fest. Auch gegen die Richter gibt es Ermittlungen. Für Erdogan sind die Umstände des Freispruchs ein "Manöver".

RTX7BK88.jpg
18.02.2020 14:50

Erneute Festnahmewelle Türkei fasst 160 angebliche Gülen-Anhänger

Fast 700 Haftbefehle erlässt die Türkei gegen mutmaßliche Anhänger des islamischen Predigers Gülen erlassen. Unter ihnen sind Soldaten, Polizisten und Justizbeamte. Trotz massiver Kritik der EU und von Menschenrechtlern verschärft Ankara so erneut sein Vorgehen.

AP_9302161469.jpg
13.02.2020 07:35

Musiker und Menschenrechtler "Mister Sledgehammer" Peter Gabriel wird 70

Die Songs der Beatles halfen ihm über Angst und Isolation hinweg. Mitte der 60er gehörte Peter Gabriel zu den Gründern der Band Genesis. Ab 1975 machte er solo weiter, hatte seinen größten Erfolg dann in den 80ern mit Songs wie "Sledgehammer". Gabriel kämpft aber auch für Menschenrechte.

63540772.jpg
14.01.2020 06:10

Gesetz auf dem Prüfstand Darf der BND weltweit abhören?

Der BND wirft auf die weltweite Kommunikation im Internet oder per Handy ein Auge. Die Einzelheiten dazu regelt ein Gesetz. Das aber halten Kritiker für verfassungswidrig. In einer in diesem Umfang nicht alltäglichen Verhandlung beleuchten nun Deutschlands oberste Richter die Sache.