Mogelpackungen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Mogelpackungen

Die große Frage: Bei wem landet letztlich mehr Geld in der Tasche?
09.11.2009 07:33

Knatsch in der Koalition FDP fühlt sich düpiert

Es knirscht mal wieder zwischen den Koalitionspartnern. Der Anlass: Die Steuerpolitik der Union. Die FDP fühlt sich hintergangen und wirft Kanzlerin Merkel vor, den Wählern eine Mogelpackung vorsetzen zu wollen.

Gleicher Preis, weniger Inhalt - das Prinzip setzt sich durch.
11.09.2009 10:36

Es wird getrickst Erste Mogelpackungs-Bilanz

In Supermarktregalen sind immer öfter Mogelpackungen zu finden. Die Masche "geringere Füllmenge bei gleichem Preis" werde mittlerweile bei vielen Produkten angewendet, teilte die Verbraucherzentrale Hamburg mit.

Großes Versprechungen: Die Union hat sich auf Steuersenkungen festgelegt.
29.06.2009 16:24

Kritik am "großen Bluff" Merkel verteidigt Versprechungen

Die CDU-Chefin will mit "außerordentlicher Fantasie" die Talsohle der Wirtschaftskrise verlassen und ruft die Deutschen zu einem Aufbruch auf: "Wir müssen Dampf machen." Die Bundeskanzlerin verteidigt auf dem Wahlkongress in Berlin die Steuersenkungsversprechen der Union, die von der SPD und den Oppositionsparteien als "verantwortungslose Mogelpackung" heftig kritisiert werden.

Wo wird schon geschummelt?
11.05.2009 13:36

Wird schon gemogelt? Ein Monat Verpackungsfreiheit

Einen Monat nach Wegfall fester Verpackungsgrößen für viele Supermarkt-Artikel hat der Einzelhandel noch keinen Gebrauch von der neuen Freiheit gemacht. Der Verbraucherzentrale Hamburg sind in den letzten Wochen aber andere Mogelpackungen aufgefallen.

09.04.2009 09:39

Neue Verpackungen ab Samstag Tricksereien befürchtet

Die einen befürchten, dass Supermarktkunden reihenweise auf Mogelpackungen reinfallen. Andere bejubeln ein Stück mehr Freiheit für den Verbraucher. Sicher ist, dass sich die Deutschen beim Einkauf umstellen müssen.

26.11.2007 09:07

Komplizierte Situation GDL will aber reden

Die Bahnkunden bleiben bis nächste Woche von Streiks verschont. Die Lokführergewerkschaft GDL stimmte neuen Verhandlungen mit der Bahn zu. Die Ausgangslage für die Gespräche am kommenden Montag bleibt schwierig, weil die GDL im neuen Angebot nicht den geforderten eigenständigen Vertrag sieht. GDL-Chef Schell sprach von einer "Mogelpackung".

  • 1
  • ...
  • 5
  • 6