Ratgeber

Luftnummer bei Lidl Das ist die Mogelpackung des Monats

Müsli.JPG

Die 400 Gramm Bircher Müsli verteilen sich nur auf ungefähr die Hälfte der Dose.

(Foto: VZHH )

Artikel anhören
Diese Audioversion wurde mit Sprachproben unserer Moderatoren künstlich generiert.
Wir freuen uns über Ihr Feedback zu diesem Angebot.

Die Verpackung bleibt, der Inhalt schrumpft, der Preis steigt. Oder aber, die Verpackung suggeriert einfach mehr Inhalt. Nennt sich Mogelpackung. Die Verbraucherzentrale Hamburg deckt derlei Schwindel auf. Und manchmal kommt es dabei auch zu erfreulichen Überraschungen.

In diesem Monat bekommt das Bircher Müsli der Lidl-Eigenmarke Crownfield den Titel "Mogelpackung des Monats" von der Verbraucherzentrale Hamburg (VZHH) verliehen. Der Grund für den Negativpreis: Der Hersteller verwendet eine Verpackung, die weniger Inhalt beinhaltet, als man von außen vermuten könnte.

Laut VZHH verkauft Lidl sein Müsli Bircher in einer rund 18 Zentimeter hohen, zylinderförmigen Dose, die aus einem festen Verbundmaterial hergestellt ist, durch das man nicht hindurchsehen kann. Verbraucher können weder in die Dose schauen noch die Inhaltshöhe erkennen oder erfühlen.

Die 400 Gramm Bircher Müsli verteilen sich derart nur auf ungefähr die Hälfte der Dose. Der Rest ist pure Luft. Und das sind nach den Messungen der Verbraucherschützer rund 9 bis 10 Zentimeter der Dosenhöhe. Viele Kunden fühlten sich laut VZHH von der Verpackung getäuscht oder beklagten sich über Ressourcenverschwendung.

Mitunter ist das Müsli nun 15 Prozent günstiger

Laut Lebensmittelinformationsverordnung dürfen Informationen, zum Beispiel zur Menge des Lebensmittels, nicht irreführend sein. Auch das Mess- und Eichgesetz verbietet Packungen, "wenn sie ihrer Gestaltung und Befüllung nach eine größere Füllmenge vortäuschen als in ihnen enthalten ist." Deshalb hat die Verbraucherzentrale den Discounter im Februar 2022 abgemahnt und aufgefordert, das Müsli in dieser Aufmachung nicht weiterzuverkaufen. Da Lidl dieser Aufforderung nicht nachgekommen ist, wurde Klage eingereicht. Das Urteil steht noch aus.

Mehr zum Thema

Scheinbar zeigt die juristische Maßnahme dennoch Wirkung. Denn die Verbraucherzentrale konnte feststellen, dass nun mitunter in der gleichen Dosengröße plötzlich 470 Gramm Müsli abgefüllt sind. Das sind fast 20 Prozent mehr Inhalt. Demnach sind bis zum angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum 11/2022 nur 400 Gramm in der Packung, ab 12/2022 sind es 470 Gramm. Zurzeit befinden sich anscheinend beide Versionen in den Lidl-Filialen. Der Preis für das Müsli hat sich mit 2,99 Euro nicht verändert. Dadurch ist das Müsli jetzt sogar teilweise um rund 15 Prozent günstiger.

Verbraucher müssen sich häufig über versteckte Preiserhöhungen ärgern. Vorausgesetzt, sie entdecken diese auch. Die VZHH bietet die Möglichkeit, auf Produkte, mit denen Kunden derart (weniger Inhalt bei gleichem Preis) getäuscht werden, aufmerksam zu machen. Sie macht diese Produkte dann öffentlich und kürt sie zur Mogelpackung des Monats und des Jahres.

(Dieser Artikel wurde am Freitag, 13. Mai 2022 erstmals veröffentlicht.)

Quelle: ntv.de, awi

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen