Rechtsextremismus

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rechtsextremismus

Thema: Rechtsextremismus

picture alliance / dpa

127814960.jpg
26.02.2020 16:56

Habeck und Hofreiter als Ziel "Gruppe S" nahm Grünen-Politiker ins Visier

Die mutmaßliche Terrorzelle "Gruppe S" will mit Anschlägen für "bürgerkriegsähnliche Zustände" sorgen. Doch vor wenigen Tagen zerschlägt die Polizei die Gruppe. Laut einem Bericht hatten die Rechtsextremisten auch die Grünen-Politiker Robert Habeck und Anton Hofreiter auf ihrer Liste.

124729977.jpg
26.02.2020 13:21

Urteil des Verfassungsgerichts AfD verliert im Streit um Hanau-Debatte

Nach den rassistisch motivierten Morden in Hanau will die Brandenburger CDU-Fraktion im Potsdamer Landtag über die Gefahr des Rechtsterrorismus sprechen. Der Vize-Landtagspräsident der AfD aber stellt sich quer. Zu Unrecht entscheidet das höchste Gericht des Landes. Von Sebastian Huld

127818552.jpg
26.02.2020 11:28

Anführer aus Bayern in U-Haft Polizei entdeckt rechte Terrorzelle

Die weltweit vernetzte rechtsterroristische Gruppe "Feuerkrieg Division" ist offenbar auch in Deutschland aktiv. Mindestens sechs Personen, darunter ein 22-Jähriger aus Bayern, sollen sich in einem Chat über mögliche Ziele für einen Anschlag ausgetauscht haben.

139c2fd4e28e325895e692b0ab0fe7bf.jpg
26.02.2020 00:40

Skandal um Malbuch AfD-Chef: "Das bleibt nicht ohne Folgen"

Das rassistische Malbuch, das auf einer AfD-Veranstaltung in Krefeld verteilt wurde, deklarierte die Landtagsfraktion in NRW als "Satire". Der Staatsschutz teilt die Auffassung nicht und ermittelt wegen Volksverhetzung. Jetzt meldet sich der Parteivorsitzende zu Wort.

7564985a141afbb4bc526168cbb5f88f.jpg
23.02.2020 21:30

LKA warnt vor Falschmeldungen 10.000 trauern in Hanau

Hanau erlebt nach den Worten seines Bürgermeisters seine "schwärzesten und dunkelsten" Stunden. Ihrer Trauer, aber auch Angst und Entschlossenheit im Kampf gegen Hass und Rechtsextremismus verleihen 10.000 Menschen Ausdruck bei einer Kundgebung.

130098575.jpg
23.02.2020 11:11

Sportwaffen gleich Mordwaffen? Hanau rückt Schützenvereine in den Fokus

Das Schützenwesen steht in Deutschland auf der Unesco-Liste für immaterielles Kulturerbe. Gut 1,3 Millionen Menschen sind hierzulande in Vereinen aktiv. Doch immer wieder werden ihre Waffen für Amokläufe und Anschläge missbraucht. Der Deutsche Schützenbund hält das Waffenrecht dennoch für streng genug.

130169811.jpg
22.02.2020 19:47

Gegen "rechte Menschen" Tausende demonstrieren in Hanau

Während in Hanau Tausende gegen rechte Hetze demonstrieren, hat der Innenminister mit Falschmeldungen aus den sozialen Netzwerken zu kämpfen. Seehofer dementiert, dass großkalibrige Schusswaffen verboten werden sollen. Die Angehörigen der Opfer des Todesschützen bekommen eine Soforthilfe.

130057233.jpg
22.02.2020 12:10

Aktionsplan gegen Rechtsextreme Grüne wollen Waffenlagerung beschränken

Verschiedene Politiker versuchen sich mit Antworten auf den rassistischen Terror von Haunau. Nach dem Entsetzen und den Beileidsbekundungen werden Forderungen nach struktureller Veränderung lauter. Die Grünen präsentieren einen Aktionsplan, die FDP will vor allem Kompetenzen neu ordnen.

130048941.jpg
21.02.2020 18:54

Tobias R. zeigte Geheimdienst an Wahnvorstellungen und Waffenbesitz

Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen den Hanauer Attentäter. Doch dieser hatte sich selbst schon im November bei der Behörde gemeldet und eine krude Strafanzeige gestellt. Doch seine Waffenbesitzkarte durfte der Mann behalten. Innenminister Seehofer verspricht schärfere Kontrollen. Von Frauke Niemeyer

130109998.jpg
21.02.2020 17:24

Islamfeindlichkeit als Tatmotiv Muslimverbände beklagen Verharmlosung

Nach dem Anschlag von Hanau wird zwar Rassismus und Rechtsextremismus angeprangert. Doch niemand spricht über die Muslimfeindlichkeit als Problem, monieren Islam-Verbände in Deutschland. Sie fordern mehr Anerkennung - und kritisieren "Untätigkeit" und "teilweise auch Verharmlosung".