Remdesivir

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Remdesivir

133778587.jpg
20.11.2020 12:09

Keinen Einfluss auf Überleben WHO gegen Remdesivir-Einsatz bei Corona

Auch in Deutschland wird Remdesivir bei der Behandlung von schweren Corona-Fällen eingesetzt. Die WHO kommt jetzt allerdings zu dem Schluss, dass das Medikament keinen Einfluss darauf hat, ob ein Patient überlebt. Sie spricht sich gegen den Einsatz des Mittels bei einer Corona-Infektion aus.

Immunreaktion Corona.jpg
06.11.2020 18:56

Remdesivir ist raus WHO setzt auf Antikörper und Steroide

Medikamentenbestellungen für ärmere Länder zeigen, dass die WHO offenbar bei der Bekämpfung von Covid-19 vor allem auf monoklonale Antikörper und Steroide setzt. Das bereits weltweit zur Behandlung eingesetzte Remdesivir steht dagegen nicht auf der Einkaufsliste. Von Klaus Wedekind

136208782.jpg
19.10.2020 23:04

Transport als Preistreiber So viel kostete Trumps Covid-Behandlung

Muss ein Covid-19-Patient im Krankenhaus behandelt werden, kann das einige Tausend Euro kosten. Handelt es sich bei dem Betroffenen um das Staatsoberhaupt der Vereinigten Staaten, vervielfacht sich diese Summe noch. Ein US-Magazin hat bei Donald Trump einmal nachgerechnet.

c09a346a6330640d3c06e382ad47d861.jpg
16.10.2020 10:20

Kaum Einfluss auf Sterblichkeit? Remdesivir erleidet Rückschlag

Der Expertenstreit um das vermeintliche Corona-Mittel Remdesivir geht weiter: Wirkt es oder wirkt es nicht? Eine neue Studie der WHO unterstellt der Substanz nur minimale Effekte auf den Krankheitsverlauf und die Sterblichkeit. Hersteller Gilead übt jedoch Kritik an der Veröffentlichung.

2020-10-03T003203Z_531986434_RC2MAJ92D4P0_RTRMADP_3_HEALTH-CORONAVIRUS-USA-TRUMP.JPG
03.10.2020 07:30

"Ermüdet, aber guter Dinge" Trump erhält experimentellen Antikörper-Cocktail

Synthetische Antikörper, Zink, Vitamin D, Melatonin, Famotidin, Remdesivir und Aspirin - mit einer ganzen Reihe von Medikamenten wollen Mediziner die Coronavirus-Infektion von Donald Trump eindämmen. Zusätzlichen Sauerstoff brauche der US-Präsident nicht, heißt es. Er sei guter Dinge und habe den ganzen Tag über gearbeitet.

2cc649df8c0d0d80662a0bf39135e60c.jpg
13.09.2020 12:00

Nach Remdesivir-Schlappe Gilead macht Jagd auf Krebs-Blockbuster

Der Biotech-Konzern Gilead steht laut Insidern kurz davor, den Arzneimittelhersteller Immunomedics zu schlucken. Es wäre bereits sein dritter Deal im Bereich Krebsmedikamente. Der Hersteller des Covid-19-Medikaments Remdesivir ist bereit, das Doppelte des Marktwerts zu zahlen.