Schifffahrt

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Schifffahrt

Thema: Schifffahrt

picture alliance / dpa

04.04.2009 12:07

Marnette rechnet vor HSH tief in den Miesen

Der HSH Nordbank drohen nach Einschätzung des zurückgetretenen Kieler Wirtschaftsministers Marnette weitere Milliardenverluste. Die Eigenkapitalspritze in Höhe von drei Mrd. Euro sei "Ende dieses Jahres schon verfrühstückt", sagt Marnette. Grund seien zu optimistische Annahmen der Nordbank-Führung hinsichtlich der Konjunkturentwicklung und eine nicht ausreichende Risikovorsorge im Bereich Schifffahrt.

28.03.2009 14:42

Klimaschutz als Rettungsanker? Schiffbau soll "grüner" werden

Riesige Überkapazitäten und schrumpfende Güterumschläge infolge der Weltwirtschaftskrise machen der Schifffahrt zu schaffen. Jetzt sollen ausgerechnet "grüne" Techniken zum Rettungsanker eines Wirtschaftszweigs werden, der bislang eher mit spritfressenden und rußenden Schweröl-Motoren in Verbindung gebracht wurde.

05.03.2009 20:29

Globalisierung geht weiter Reeder zuversichtlich

Die internationale Schifffahrt steckt nach Einschätzung der deutschen Reeder trotz drastischer Einbrüche nicht in einer grundlegenden Strukturkrise. "Es gibt keine ernsthaften Zweifel daran, dass sich Globalisierung und weltweiter Warenaustausch fortsetzen werden", sagte Michael Behrendt, der Vorsitzende des Verbandes Deutscher Reeder (VDR).

10.02.2009 06:00

Stürmische Zeiten Schiffsfonds trudeln

Der Schifffahrt geht es schlecht und den Werften nicht viel besser. In dieser Situation fällt es auch den Schiffsfonds schwer, neue Anleger für Frachtschiffe zu finden.

17.01.2009 15:01

Freie Fahrt kann noch dauern Eisbrecher auf der Oder

Die Oder ist derzeit auf einer Länge von etwa 120 Kilometern zugefroren. Sollten die Temperaturen über null Grad bleiben, dann kann die Oder ab Mitte Februar wieder für die Schifffahrt freigegeben werden.

03.07.2008 20:53

Verkauf der Tui-Tochter Kühne kritisiert Großbank

Der Logistikunternehmer Klaus-Michael Kühne kritisiert die Deutsche Bank für ihre Rolle beim geplanten Verkauf der Tui-Tochter Hapag-Lloyd. Er will mit einer deutschen Bietergruppe das Traditionsunternehmen Hapag-Lloyd in Hamburg halten. Deutschland benötige als führende Exportnation eine eigene Schifffahrt, erklärt Kühne. Derweil geht der Machtkampf bei Tui in die nächste Runde.

Wachstumsträger: die Schifffahrtssparte Hamburg-Süd.
17.06.2008 15:18

Stürmisches Wachstum Oetker legt kräftig zu

Der Hunger der Europäer auf Tiefkühlpizza und der anhaltende Boom der Container-Schifffahrt bescheren dem Oetker-Konzern ein stürmisches Wachstum. Das Familienimperium steigerte 2007 seinen Umsatz um 8,4 Prozent auf 7,75 Mrd. Euro. Größter Wachstumsträger war die Schifffahrtssparte Hamburg-Süd, die ihre Umsätze um 12,4 Prozent steigern konnte.