Uber - Fahrdienst-Vermittler

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Uber - Fahrdienst-Vermittler

BRemse lösen, dann funktioniert auch das Gasgeben.
15.10.2012 15:03

Deutsches BIP-Plus von über 4 Prozent? Warum nach der Flaute ein Boom winkt

"Der deutschen Wirtschaft ergeht es derzeit wie einem Auto, dessen Fahrer Vollgas gibt, aber vergessen hat, die Bremse zu lösen", sagt ein Ökonom. Das muss aber nun geschehen, der Krisenknoten der Eurozone muss durchschlagen werden, dann sind Wachstumszahlen des deutschen Bruttoinlandsprodukts auf dem Niveau der Boomjahre 2010 und 2011 drin.

Die Stahlkonjunktur kühlt sich merklich ab. Die Nachfrage sinkt.
15.06.2012 13:50

Produktion sinkt, Preise steigen Stahlbranche kämpft mit Krise

Die Stahlbranche gilt als konjunktureller Frühindikator - und sie macht Sorgen: Seit über einem halben Jahr kämpfen die Unternehmen mit einer sinkenden Nachfrage. Mittlerweile fahren auch deutsche Konzerne - trotz anhaltender Order aus Automobilindustrie und Maschinenbau - ihre Produktion zurück. In anderen Ländern ist die Lage bereits drastisch. Hier kommt der Autor hin

Klaus Reichenbach hat Positives aus Griechenland zu berichten.
19.03.2012 09:38

Fortschritte bei Budgetkontrolle Athen macht Task Force froh

Bei der EU wird sich über jeden kleinen Fortschritt in Griechenland gefreut. Task-Force-Chef Reichenbach verbreitet Zuversicht. Vor der anstehenden Parlamentswahl erwartet er keine neuen Turbulenzen. Dennoch führt das Sparen zuz weiteren Protesten. Derzeit streiken in Griechenland die Besatzungen der Fähren.

Das Ärgernis hat einen Namen: "Chevrolet Silverado".
07.02.2012 14:20

Weltuntergangs-Werbespot Ford schimpft über GM

Stellen Sie sich vor, die Welt geht unter. Wer wird überleben? Der Fahrer eines Ford oder der eines GM? General Motors ist klar der Ansicht, als letzter Überlebender vom Platz zu fahren und spielt mit dieser Idee in einer Super-Bowl-Werbung. Ford ist empört.

Streng bewachter Weltraumbahnhof: Vom Startplatz bei Jiuquan in der Inneren Mongolei aus schickt China einen Teil seiner Satelliten ins All.
28.12.2011 14:33

Beidou kommt früher als Galileo China startet GPS-Konkurrenz

Was in Europa Jahrzehnte dauert, klappt in China binnen weniger Jahre: Chinesische Entwickler fahren ihr eigenes Navigationssystem am Himmel über Peking hoch. Noch funktioniert der Galileo-Rivale nur über dem Reich der Mitte. Doch schon jetzt ist klar: Das US-Militär verliert in Sachen Präzisionsnavigation die Vorherrschaft. Hier kommt der Autor hin

Nikkei_neu.jpg
16.06.2011 11:13

Hellas schlägt Anleger in die Flucht Nikkei sehr schwach

Negative US-Vorgaben und Sorgen über die Schuldenkrise in Griechenland lassen die Anleger in Japan das Weite suchen. Der stark gefallene Ölpreis bringt rohstoff- und energienahe Werte unter Druck. Der starke Yen zum Euro lastet auf Exportwerten. Auch andere Börsen in Asien fahren in den Keller.

Spiegelblanker Logoträger: Flaggen lassen in Davos keinen Zweifel daran, in welchem Land sich die Teilnehmer des Weltwirtschaftsforums befinden.
27.01.2011 16:04

Zeichen der Zuversicht in Davos Euro-Krise verliert an Schärfe

Während des Weltwirtschaftsforums in Davos wächst unter Top-Managern aus der europäischen Unternehmenslandschaft die Zuversicht, dass die Politik die Schuldenkrise ohne größere Turbulenzen bewältigen kann. Frankreichs Staatschef Sarkozy schürt die Stimmung durch ein flammendes Plädoyer. EZB-Chef Trichet denkt über einen flexibleren Rettungsschirm nach.

Jahresauftakt der Autobauer und Autoverkäufer: In Detroit zeigt die Branche die Neuheiten 2011.
10.01.2011 16:04

Großes Gedrängel in Detroit Autobauer fahren vor

Zur Automesse in Detroit versuchen sich die deutschen Hersteller im besten Licht darzustellen. Der Sportwagenbauer Porsche zeigt einen neuen Rennwagen und glänzt mit starken Zahlen. VW jubelt über die 7-Millionen-Marke. Daimler und BMW äußern sich vorsichtig.

Porsches "Familienauto": Panamera
18.06.2010 13:30

Neue Modelle fahren gut Panamera pusht Porsche

Luxus verkauft sich auch in der Krise: Der Sportwagenbauer Porsche kann sich über traumhafte Verkaufszahlen freuen. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres setzt die VW-Tochter fast die gleiche Anzahl an Fahrzeugen ab wie im gesamten Geschäftsjahr davor - auch dank des neuen Modells Panamera.

Ist der Posten verloren, müssen sich Top-Manager danach meist mit schlechteren Stellen zufrieden geben.
18.09.2009 13:40

Jeder Zweite verliert den Job Dax-Manager auf Schleudersitz

Seit 2006 hat über die Hälfte der Vorstände deutscher Großkonzerne einer Studie zufolge ihren Posten freiwillig geräumt oder räumen müssen. Haben Top-Manager einmal ihren Posten beim einem Unternehmen verlassen, finden sie kaum ähnliche Stellen bei anderen großen Unternehmen.