Wirecard

Wirecard, 1999 gegründet, konzentriert sich auf den Zahlungsverkehr im Internet. Seit September 2018 ist die Firma an der Börse, sie ersetzte damals im Deutschen Aktienindex die Commerzbank. Nach monatelangen Betrugsvorwürfen gegen das Unternehmen, räumt Wirecard im Juni 2020 Luftbuchungen in Höhe von 1,9 Milliarden Euro ein.

Thema: Wirecard

dpa

imago0103088140h.jpg
01.09.2020 11:52

Zoll hatte "heiße Spur" Wirecard-Hinweise wohl in Bayern versickert

Die Unregelmäßigkeiten bei Wirecard bleiben lange unerkannt, dabei hätten sie offenbar deutlich früher auffliegen können. Doch die Behörden in Bayern haben stichhaltige Meldungen nicht verfolgt, behaupten Abgeordnete im Finanzausschuss. Dieser offenbart auch Lücken in der Zuständigkeit.

109542662.jpg
31.08.2020 19:45

Lobbyismus und Geheimdienste Wirecard wirft Schatten aufs Kanzleramt

Die Sitzung des Finanzausschusses zur Wirecard-Affäre bleibt weitgehend ergebnislos: Die Geheimdienste wollen nichts gewusst und die Bundesregierung nur Wirtschaftsinteressen vertreten haben. Gerade diese Haltung bestärkt die Opposition, tiefer zu bohren. Von Sebastian Huld

2020-08-03T021023Z_660684626_RC226I9TMS6R_RTRMADP_3_WIRECARD-RESULTS.JPG
31.08.2020 14:47

U-Ausschuss rückt näher 144 Hinweise auf Geldwäsche bei Wirecard

Wann wusste die Bundesregierung von Unregelmäßigkeiten bei Wirecard? Was hat sie dagegen unternommen? Die Opposition fordert Antworten - und könnte auch gegen den Willen der GroKo einen Untersuchungsausschuss einsetzen. Die Anti-Geldwäsche-Einheit des Bundes prüft derweil 144 Vorgänge.

134722924.jpg
31.08.2020 11:01

Enge Kontakte zu Geheimdiensten Ex-Wirecard-Manager bei Moskau versteckt

Tage vor dem Zusammenbruch von Wirecard setzt sich die mutmaßlich zentrale Figur des Betrugssystems aus Deutschland ab. Mit Hilfe der dortigen Geheimdienste reist Jan Marsalek auf Umwegen nach Russland. Die Verbindungen des Ex-Managers zu ausländischen Spionen beschäftigen jetzt auch den Bundestag.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen