Wirtschaft

90.000 Elektro-Autos seit Januar BMW verzeichnet starke Nachfrage

90007716.jpg

Zugpferd in der Verkaufsstatistik: Der neue 5er, hier auf der Automesse in Detroit.

(Foto: picture alliance / Uli Deck/dpa)

Starke Zahlen aus München: Im November kann der Autobauer BMW deutlich mehr als 200.000 Fahrzeuge an Kunden in aller Welt ausliefern. Die Markteinführung des neuen 5er liefert neuen Schub. Sprunghaft geht es beim Absatz von E-Autos nach oben.

Der Automobilkonzern BMW hat im November bei den Verkäufen deutlich zugelegt. Gegenüber dem Vorjahr stieg der Autoabsatz um 5,2 Prozent auf weltweit 220.649 Fahrzeuge, wie das Dax-Unternehmen mitteilte. Nach elf Monaten liegen die Verkaufszahlen bei BMW damit auf Konzernebene 3,6 Prozent im Plus bei 2,23 Millionen verkauften Autos.

BMW
BMW 85,55

Bei der Stammmarke BMW liegt der Zuwachs im Zeitraum seit Jahresbeginn bei 3,7 Prozent oder 1,89 Millionen Pkw. Damit fährt BMW dem Wettbewerber Daimler - trotz aller Zuwächse - noch hinterher: Die Stuttgarter hatten mit der Kernmarke Mercedes-Benz nach elf Monaten bereits 2,1 Millionen Autos verkauft. Die VW-Tochter Audi lag zuletzt bei 1,7 Millionen Fahrzeugen.

Neues Modell im Angebot

Im November lief es bei BMW nach wie vor in Asien rund, aber auch in den USA gab es wieder ein Verkaufsplus. Vor allem der neue 5er sorgte bei der Hausmarke der Münchner für Schwung. Nach und nach ist das neue Modell in immer mehr Regionen verfügbar, im November stiegen die Verkäufe um ein Fünftel. Zudem kamen Stadtgeländewagen weiter gut bei den Käufern an.

Einen sprunghaften Anstieg verzeichnet BMW im Zukunftsmarkt der Elektrofahrzeuge: Seit Jahresbeginn konnte der Münchner Autobauer bereits knapp 90.000 elektrifizierte Autos an Kunden übergeben. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht das einem Plus von fast zwei Dritteln. Auf Jahressicht strebt BMW an, die Marke von 100.000 verkauften E-Autos zu knacken.

Quelle: ntv.de, mmo/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.