Wirtschaft

Wegen Mangel an Lkw-Fahrern Britische Wirtschaft warnt vor leeren Regalen

228461760 (1).jpg

Realitätscheck nach dem Brexit: Halbleere Regale in einer Marks & Spencer's-Filiale. In Nordirland haben die Verbraucher den Mangel deutlich zu spüren bekommen.

(Foto: picture alliance/dpa/PA Wire)

Britische Logistikfirmen finden nach dem Brexit kaum noch Lkw-Fahrer aus der EU. Supermärkte klagen über ausbleibende Lieferungen. Im Sommer könnte es noch schlimmer werden. Die Wirtschaft fordert Maßnahmen.

Der Mangel an Lkw-Fahrern könnte Wirtschaftsvertretern zufolge im Sommer in Großbritannien zu Versorgungsproblemen und leeren Supermarktregalen führen. "Supermärkte berichten bereits, dass sie ihre erwarteten Lebensmittellieferungen nicht bekommen," sagte Richard Burnett, Chef des Branchenverbandes für Güterverkehr auf der Straße.

Er koordinierte einen gemeinsamen Brief betroffener Branchen an Premierminister Boris Johnson. Demnach fordern die Unterzeichner, zu denen Logistikfirmen wie auch Branchenverbände der Lebensmittelindustrie gehören, dessen persönliche Intervention, um Zugang zum europäischen Arbeitsmarkt mittels zeitlich begrenzter Arbeitsvisa zu bekommen.

Lkw-Fahrer meiden die Insel

Mehr zum Thema

Die Sommerferien, weiter anhaltende Beschränkungen der Wirtschaft und eine hohe Nachfrage nach Essen und Getränken wegen des warmen Wetters und große Sportveranstaltungen verschärften das Problem. Ein Sprecher der Regierung sagte, die Wirtschaft solle stattdessen lieber einheimische Arbeitskräfte rekrutieren.

Jahrzehntelang haben britische Logistik-Unternehmen Fahrer aus der EU angezogen Wegen der Brexit-Unsicherheiten sind aber viele in ihre Heimat zurückgekehrt und nicht mehr zurückgekommen. Zu wenige Fahrer und zusätzlich immer mehr Bürokratie - die britische Logistik-Industrie bekommt seit Monaten zu spüren, was der Brexit praktisch bedeutet.

Quelle: ntv.de, ddi/rts

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen