Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Eilantrag gegen neue EZB-Anleihenkäufe eingereicht

Der Schriftzug des Bundesverfassungsgerichts befindet sich an einer Steinmauer. Foto: Uli Deck/Archiv

(Foto: Uli Deck/dpa)

Kritiker der Europäischen Zentralbank (EZB) haben beim Bundesverfassungsgericht einen Eilantrag gegen die neuen Anleihenkäufe eingereicht. Der Antrag sei bereits am Montagabend eingegangen, sagte ein Sprecher des Gerichts.

Die von dem Finanzwissenschaftler Markus Kerber vertretenen Kläger wollen nach eigenen Angaben erreichen, dass die Bundesbank vom Vollzug der Käufe befreit wird. Die vorübergehend heruntergefahrenen Anleihenkäufe sollen bereits zum 1. November mit monatlich 20 Milliarden Euro wieder aufgenommen werden. Es könnte daher sein, dass die Richter über den Antrag direkt in den nächsten Tagen entscheiden.

Quelle: n-tv.de