Auto

007-Sonderedition Aston Martin für James-Bond-Fans

aston-martin-vantage-007-edition-2020 (2).jpg

Gleich zwei Sondermodelle - vom DBS Superleggera und dem Vantage - legt Aston Martin anlässlich des James-Bond-Streifens "Keine Zeit zu sterben" auf.

(Foto: Aston Martin)

Um die Welt zu retten, wird James Bond auch in seinem neuesten Streifen wieder in einen Aston Martin steigen. Anlass genug für die britische Sportwagenschmiede, zwei Sondermodelle mit 007-Flair aufzulegen. Die haben es preislich aber auch in sich.

Aston Martin bietet ab sofort von den Baureihen Vantage und DBS Superleggera jeweils das Sondermodell "007 Edition" an. Anlass für die zwei Fahrzeuge ist der bevorstehende Start des 25. James-Bond-Films "Keine Zeit zu sterben", in dem unter anderem vier Fahrzeuge von Aston Martin zum Einsatz kommen.

aston-martin-vantage-007-edition-2020 (3).jpg

Für die Fahrzeuge zeichnet die Abteilung "Q by Aston Martin" verantwortlich.

(Foto: Aston Martin)

Verantwortlich für die Sonderausstattungen der Fahrzeuge ist die Abteilung "Q by Aston Martin". Im Fall des in Cumberland-Grau lackierten Vantage montieren die Individualisierungsspezialisten einen speziellen Gitter-Kühlergrill mit Chromeinfassung sowie einen Diffusor mit gelbem Streifen.

Der Farbakzent soll an den Raketen-Warnstreifen des Filmautos erinnern. Innen gibt es schwarzes Leder, Carbonschalensitze, dunklen Chrom sowie einige Anspielungen an Filmautos der James-Bond-Serie wie etwa ein in die Lenkradschaltwippen eingraviertes Fadenkreuz.

aston-martin-vantage-007-edition-2020 (4).jpg

Tiefschwarz präsentiert sich der Innenraum des Vantage.

(Foto: Aston Martin)

Der DBS Superleggera zeichnet sich in der "007 Edition" durch eine Lackierung in Ceramic-Grau, Carbon-Anbauteile und exklusive 21-Zoll-Räder aus. Auch hier finden sich mehrere Bond-Referenzen wie etwa 007-Schriftzüge innen und außen.

Während vom 007-Vantage 100 Exemplare zu Preisen ab rund 178.000 Euro angeboten werden, wird der britische Sportwagenhersteller den umgerechnet rund 308.000 Euro teuren DBS Superleggera nur 25 Mal bauen. Bestellbar sind beide Sondermodelle ab sofort, ausgeliefert werden sie Anfang 2021.

Quelle: ntv.de, hpr/spx