Unterhaltung

"Ermutigend und inspirierend" Amal Clooney bedankt sich bei Ehemann

80319166.jpg

Schrieb ihr Buch an den Drehorten ihres Mannes: Amal Clooney.

(Foto: picture alliance / dpa)

Seit sechs Jahren sind George und Amal Clooney bereits verheiratet. Offenbar sind die Menschenrechtsanwältin und der Hollywoodstar noch so verliebt wie am ersten Tag. Anlässlich der Veröffentlichung ihres neuen Buches kommt die 42-Jährige aus dem Schwärmen von ihrem Ehemann nicht mehr heraus.

Die Juristin Amal Clooney hat während eines virtuellen Events zur Veröffentlichung ihres Rechtstextes "The Right to a Fair Trial in International Law" ("Das Recht auf ein faires Verfahren im Völkerrecht") über ihren Ehemann George Clooney gesprochen - und zu einer Lobeshymne auf ihn angesetzt. "Ich weiß, dass dieser Prozess für ihn endlos schien", sagte die 42-Jährige in der virtuellen Runde von Rechtsexperten, der sich auch Co-Autorin Philippa Webb anschloss. "Zumal ich mir immer so sicher war, dass dies nun die allerletzte Überarbeitung ist."

Die Erstellung des 1000-seitigen Buches habe an all seinen Drehorten stattgefunden, fügte sie hinzu. Ihr Ehemann sei nicht nur geduldig, sondern auch ermutigend und inspirierend gewesen, sagte sie. "Ich brauchte wirklich kein weiteres Beispiel dafür, wie großartig er ist, aber dieser Prozess lieferte eines."

Ihr Ehemann sehe sich das Event gerade parallel in der Küche an, "also möchte ich nur 'Danke' sagen", erklärte Amal Clooney und fügte scherzend hinzu: "Um unserer Ehe willen kann ich versprechen: Ich werde das nie wieder tun!" Schauspieler George Clooney ist seit September 2014 mit Juristin Amal Clooney verheiratet. Im Juni 2017 kamen die gemeinsamen Zwillinge Ella und Alexander zur Welt.

"Diese eine große Liebe"

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Amal Clooney zu solch einer öffentlichen Liebeserklärung hinreißen lässt. Bereits vor zwei Jahren, als der Schauspieler einen Preis für sein Lebenswerk erhielt, rührte sie ihn mit einer Rede zu Tränen. Sie habe Clooney kennengelernt, als sie 35 Jahre alt war und sich eigentlich bereits mit ihrem Leben als Junggesellin abgefunden hatte. Doch schnell sei klar gewesen, dass "egal was passiert, ich würde nie mit jemand anderem zusammen sein wollen".

"Er ist die Person, der meine volle Bewunderung gilt und auch die Person, deren Lächeln mich jedes Mal zum Schmelzen bringt", so die Juristin. "Mein Liebling, was ich mit dir gefunden habe, ist diese eine große Liebe, von der ich immer gehofft hatte, sie würde existieren. Und dich mit unseren Kindern Ella und Alexander zu sehen, ist die größte Freude in meinem Leben", schwärmte Amal weiter.

In letzter Zeit hat auch George seine Liebe zu seiner Frau und seiner Familie öffentlich zum Ausdruck gebracht. Während er seinen neuen Film "The Midnight Sky" bewarb, erzählte der Regisseur dem US-Sender CBS, dass Amal und die Gründung einer Familie mit ihr sein Leben letztendlich zum Besseren gewendet habe. "Es steht außer Frage, dass Amal in meinem Leben alles für mich verändert hat. Es war das erste Mal, dass alles, was sie tat und alles an ihr, unendlich wichtiger war als alles an mir", so der 59-Jährige.

Quelle: ntv.de, lri/spot