Unterhaltung

"Kohlegrill" statt "7 Rings" Ariana Grande blamiert sich mit Tattoo

115033739.jpg

Ooops...

(Foto: picture alliance/dpa)

"7 Rings" ist ein absoluter Ohrwurm: Mehr als 100 Millionen Views bei Youtube, dazu Nummer eins der US-Charts. Ariana Grande will sich für diesen Erfolg mit einem Tattoo belohnen. Es gibt da nur ein kleines Problem.

Mit einem falsch geschriebenen Tattoo hat sich Popstar Ariana Grande blamiert. Die US-Sängerin wollte sich eigentlich mit japanischen Schriftzeichen den Namen ihrer Hit-Single "7 Rings" auf die Handfläche tätowieren lassen - heraus kam aber das Wort "shichirin", die Bezeichnung für einen kleinen japanischen Kohlegrill. Eine Internetnutzerin, passenderweise eine Veganerin, machte die 25-Jährige schnell auf den Fehler aufmerksam.

In später gelöschten Tweets räumte Grande das Missgeschick ein; es fehle ein Symbol. Sie betonte aber, lange werde die Tätowierung ohnehin nicht halten - an der Handinnenfläche wächst die Haut schneller nach, Tattoos werden deswegen unscharf. Internetnutzer reagierten mit Spott auf den Fehler.

Grandes Hit "7 Rings" ist auf Youtube mehr als 100 Millionen Mal angeschaut worden und stürmte an die Spitze der US-Charts.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, bad/AFP

Mehr zum Thema