Unterhaltung

Kritik an Little Mix Ariana Grande verteidigt Nacktheit

RTS1SGSS.jpg

Für Ariana Grande schließen sich Talent und Sexualität nicht aus.

(Foto: REUTERS)

Little Mix veröffentlichen in den sozialen Medien ein kontroverses Nacktfoto und werden dafür kritisiert. Wollen sie so nur mehr Platten verkaufen? Ariana Grande hat ihre ganz eigene Meinung dazu und weist Kritiker der Kolleginnen in ihre Schranken.

Die Girlband Little Mix macht zur Zeit ordentlich Schlagzeilen und das nicht etwa wegen ihrer Musik. Zwar ist am Freitag das neue Album "LM5" erschienen, doch interessieren sich die meisten Menschen eher für die Nacktbilder von Leigh-Anne Pinnock, Jesy Nelson, Perrie Edwards und Jade Thirlwall.

*Datenschutz

Das Quartett zog sich nämlich aus, schrieb sich gegenseitig Beleidigungen auf die Haut und ließ sich so fotografieren. Es sind gemeine Worte, wie sie die Sängerinnen tagtäglich in den sozialen Netzwerken über sich ergehen lassen müssen. Die Aktion erinnert stark an das Spiegel-Selfie von Lena Meyer Landrut, mit dem auch sie auf Cyber Mobbing aufmerksam machte. Vermutlich rein zufällig veröffentlichten sowohl Litte Mix als auch Lena Meyer-Landrut kurz nach ihren Fotos eine neue Platte. 

Talentiert und sexy

Und US-TV-Moderator Piers Morgan fiel noch etwas auf. Bei Twitter stellte er das Foto von Little Mix einem alten "Entertainment Weekley"-Cover gegenüber und schrieb dazu: "Hey Little Mix - wann gebt ihr endlich zu, diese Idee von den Dixie Chicks geklaut zu haben?" Das kommentiere ausgerechnet die Mutter von Ariana Grande: "Ernsthaft, Piers Morgan, was stimmt nicht mit dir? Hat dir deine Mutter nicht beigebracht, die Klappe zu halten, wenn du nichts Nettes zu sagen hast?" Offenbar angestachelt von dem Umstand, dass Grandes Mutter ihn antwitterte, schrieb er zurück: "Ich bevorzuge es nur, wenn sie Talent statt Nacktheit nutzen, um Platten zu verkaufen. So wie es deine eigene Tochter tut …!"

Was wohl als Kompliment gemeint war, kam bei Ariana Grande nicht gut an. Sie reagierte prompt: "Ich nutze mein Talent UND meine Sexualität ständig aus, weil ich mich dazu entschieden habe. Frauen können sexuell UND talentiert sein. Nackt und würdevoll. Es ist UNSERE Wahl & wir werden weiter kämpfen, bis die Leute es verstehen." Obendrein gräbt sie einen Tweet des Moderators aus, auf dem er leicht bekleidet für sich selbst Werbung macht, und schreibt dazu: "Aber wenn du es tust, ist es okay, richtig?"

Quelle: n-tv.de, nan