Unterhaltung

Gegen Mobbing Lena Meyer-Landrut postet berührendes Foto

imago85571462h.jpg

All die gemeinen Kommentare im Netz machen Lena Meyer-Landrut oft schwer zu schaffen.

(Foto: imago/APress)

Sie ist schön und talentiert. Trotzdem hat Lena Meyer-Landrut im Internet auch jede Menge Hater. Mit ihrem neuesten Instagram-Post setzt sie ein klares Statement gegen Mobbing und zeigt, was sie sich alles gefallen lassen muss.

Gerade als Prominenter muss man sich in den Kommentarspalten bei Instagram und Facebook so einiges anhören. Wer da kein dickes Fell hat, für den werden die sozialen Medien schnell zum Spießrutenlauf. Auch Lena Meyer-Landrut ist davon betroffen.

*Datenschutz

Mag sein, dass Beleidigungen und Hass-Kommentare der Preis sind, den man für ein Leben im Rampenlicht zahlen muss. Doch die Gewinnerin des Eurovision Song Contests von 2010 will das so nicht hinnehmen. Mit dem neuen Foto will sie vor allem wachrütteln. Es zeigt die 27-Jährige vor einem Spiegel, auf den sie zuvor die schlimmsten Gemeinheiten mit einem schwarzen Marker aufgeschrieben hat.

"Du dumme Schlampe"

"Hässlich und nichts wert", "du bist eine Schande", "talentloses Stück" und "arrogante Göre", "du wirst nie genug sein" und "du dumme Schlampe" sind da noch die netteren Dinge. Mehr Worte braucht es nicht, also postet Meyer-Landrut das Foto kommentarlos.

Ihre Follower sind geschockt von so viel Hass, drücken ihr Mitgefühl aus und sprechen der Sängerin Mut zu. "So was musst du dir anhören? Bin total entsetzt ...", schreibt jemand, und ein anderer: "Coole Frau, cooles Foto, coole Message." Jennifer-Rostock-Fronfrau Jennifer Weist hat gleich noch einen guten Tipp für die Kollegin parat: "Babe, was ich dir nur empfehlen kann: Kommentare nur noch für Freunde zulassen. Mir geht's seitdem fantastisch." Moderatorin Ruth Moschner schickt statt guter Tipps lieber drei dicke rote Herzen.

Quelle: n-tv.de, nan