Unterhaltung

Keine Einladung zur 007-Premiere Ben Affleck muss draußen bleiben

imago0097436595h.jpg

Soll James Bond alias Daniel Craig bloß nicht die Schau stehlen: Ben Affleck.

(Foto: imago images/Future Image)

Der neue "James Bond" zählt zu den wichtigsten Filmstarts des Jahres, ist er doch Daniel Craigs letzter Einsatz als britischer Geheimagent. Bond-Girl Ana de Armas wird allerdings ohne ihren Freund über den roten Teppich laufen müssen - Ben Affleck ist unerwünscht.

Die kubanische Schauspielerin Ana de Armas ist im neuen 007-Abenteuer "Keine Zeit zu sterben" als Bond-Girl Paloma neben Daniel Craig zu sehen. Doch die Premieren des Films muss sie wohl ohne ihren prominenten Partner Ben Affleck besuchen.

119646851.jpg

Ana de Armas und Daniel Craig waren bereits gemeinsam in "Knives Out" zu sehen.

(Foto: picture alliance/dpa)

Die Produzenten befürchten offenbar zu viel Konkurrenz und schlechte Werbung. Die Gefahr bestünde, meldet die britische Zeitung "Sun on Sunday", dass der US-Star und zweifache Oscar-Gewinner Affleck seinem britischen Kollegen und 007-Darsteller Craig die Show stehlen könnte. Dann würde sich die Berichterstattung statt um den neuen Bond mehr um Affleck und seine Freundin drehen. Ein öffentliches Liebesgeflüster zwischen der Bond-Partnerin und Affleck könnte das Ereignis stören, so die Sorgen der Macher des Films.

"Keine Zeit zu sterben" zählt für die durch die Corona-Maßnahmen gebeutelte Kinobranche zu den wichtigen Filmstarts des Jahres. Es ist Daniel Craigs letzter Auftritt als James Bond. Der Film sollte bereits im April Premiere feiern, wurde aber wegen der Corona-Pandemie auf November verschoben. In Deutschland soll das neue "Bond"-Abenteuer am 12. November anlaufen.

Dass Ana de Armas und Daniel Craig sowohl vor als auch hinter der Kamera gut miteinander auskommen, haben sie bereits bewiesen. Anfang des Jahres waren sie gemeinsam in der schrägen Murder-Mystery-Komödie "Knives Out - Mord ist Familiensache" zu sehen. Darin spielte Craig einen Privatdetektiv, der den Mord eines millionenschweren Krimiautors aufklären muss. De Armas verkörperte dessen Krankenschwester, die sich übergeben muss, sobald sie eine Lüge ausspricht.

Quelle: ntv.de, lri/spot