Unterhaltung

Hausgeburt am Ammersee Bericht: Helene Fischers Baby ist da

114327607.jpg

Helene Fischer und ihr Verlobter Thomas Seitel schafften schon manche Herausforderung gemeinsam.

(Foto: picture alliance / dpa)

Seit dem vergangenen Herbst weiß Deutschland, dass die Sängerin Helene Fischer ein Baby erwartet. Nun war es wohl schon um die Weihnachtszeit so weit. Zum Fest der Liebe bekamen die Sängerin und ihr Verlobter Thomas Seitel einem Bericht zufolge ihren Nachwuchs - ein Mädchen.

Schlagersängerin Helene Fischer und ihr Verlobter Thomas Seitel haben ihren Nachwuchs bekommen. Wie die "Bild"-Zeitung aus dem Familienumfeld der Sängerin erfuhr, brachte sie schon "rund um Weihnachten" ein Mädchen zur Welt.

Die Schwangerschaft Fischers war im Herbst ohne die Zustimmung der Sängerin ausgeplaudert worden. Fischer dementierte die Nachricht allerdings nicht, sondern kommentierte nur: "Nun ja, jetzt ist's raus." Ihren ersten Auftritt mit Babybauch hatte sie anschließend in der Jubiläumsshow von "Wetten, dass...?".

Dem Bericht der "Bild" zufolge brachte Helene Fischer ihr Mädchen wohl per Hausgeburt im heimischen Inning am Ammersee zur Welt und nicht in der Klinik im nahen Starnberg.

In einer TV-Doku zeigte sich die 37-Jährige kürzlich - noch vor der Geburt - rundum zufrieden. "Ich bin sehr glücklich gerade. Besser kann es nicht laufen", sagte sie. Medien berichteten, es sei bereits alles für die Ankunft des kleinen Mädchens vorbereitet. So sei das Kinderzimmer längst fertig und die Babysachen gekauft. Die ganze Familie freue sich "riesig auf die Kleine".

Kommt eine Hochzeit?

Während Fischers Schwangerschaft mutmaßten Fans zuletzt, auch eine Hochzeit mit ihrem Lebensgefährten und dem Vater des Kindes, Thomas Seitel, werde nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Die Indizien, die auf diese Möglichkeit verweisen, sind vage, könnten aber dennoch Anhaltspunkte liefern: Fischer ist katholisch. Sie und Seitel planen offenbar in ihrem Haus am Ammersee auch räumlich die gemeinsame Zukunft. Und schließlich sind auch Fischers Eltern seit 40 Jahren verheiratet - und somit vielleicht ein strahlendes Vorbild.

Seit 2008 war Fischer nach offiziellen Angaben rund zehn Jahre lang mit Moderator und Schlager-Kollege Florian Silbereisen liiert. 2018 wurde die Trennung des Paares bekannt gegeben. Gleichzeitig wurde publik, dass Fischer mit Seitel einen neuen Mann an ihrer Seite hat, der als Tänzer zu ihrer Bühnen-Crew gehörte.

Quelle: ntv.de, mpe

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen