Unterhaltung

"Grumpy Chic" bei Amtseinführung Bernie Sanders' Outfit geht viral

imago0110532592h.jpg

Die Strick-Handschuhe des Politikers erreichten vor etwa einem Jahr bereits Berühmtheit.

(Foto: imago images/MediaPunch)

Die meisten Gäste sind sehr elegant zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden erschienen - nicht so der linke Senator Bernie Sanders. Der selbsternannte demokratische Sozialist schützte sich mit Gore-Tex-Jacke und Woll-Fäustlingen vor der Kälte - und wird damit zu einem kleinen Internet-Hit.

Praktische Winterjacke und auffällige Strick-Handschuhe: Irgendwie wollte Bernie Sanders so gar nicht ins Setting der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden passen. Am Mittwoch sorgte der Senator aus Vermont mit seiner Outfitwahl für viel Gesprächsstoff - und einen kleinen Internet-Hit. Medien bezeichneten die Kleiderwahl - gepaart mit der Sitzhaltung Sanders mit verschränkten Armen - als "grumpy chic" (miesepetrigen Stil). Auf Twitter kursierten nach kürzester Zeit unzählige Foto-Montagen, die Sanders in allen möglichen - und unmöglichen - Situationen zeigten. Hier eine kleine Auswahl:

Dabei ist es nicht das erste Mal, dass Sanders in dieser Weise für Aufsehen sorgt. Die Strick-Handschuhe erreichten vor etwa einem Jahr bei einem Auftritt des Politikers Berühmtheit, der damals noch als Kandidat bei den demokratischen Vorwahlen gegen den späteren Sieger Joe Biden antrat. Hergestellt aus recycelten Pullovern und alten Plastikflaschen, wie die "Los Angeles Times" berichtet, schafften es die Handwärmer sogar zu einem eigenen Twitter-Account. Unter dem Titel @BerniesMittens (Bernies Fäustlinge) sind dort bis heute die schönsten Auftritte der Handschuhe zu bestaunen.

Quelle: ntv.de, jki/dpa