Unterhaltung

Drehbeginn 2017 in Budapest Brühl spielt Hauptrolle in US-Serie

62839304.jpg

Daniel Brühl ist längst nicht mehr nur bei der Berlinale ein gern gesehener Gast.

(Foto: picture alliance / dpa)

Mehrfach beweist Daniel Brühl als Nebendarsteller in großen Hollywood-Produktionen sein Talent. Und die harte Arbeit zahlt sich aus: In der Serie "The Alienist" erhält er eine Hauptrolle. Als Kriminalpsychologe jagt er einen New Yorker Serienmörder.

Daniel Brühl übernimmt eine Hauptrolle in der neuen US-Thrillerserie "The Alienist". Der deutsche Filmstar werde an der Seite des britischen Schauspielers Luke Evans zu sehen sein, gab das US-Medienunternehmen Turner bekannt. Unter der Regie des Belgiers Jakob Verbruggen sollen die Dreharbeiten zu der TV-Serie des Senders TNT Anfang 2017 in Budapest beginnen.

Vorlage ist der Bestseller-Roman "The Alienist" von Caleb Carr aus dem Jahr 1994. Der Psychothriller mit dem deutschen Titel "Die Einkreisung" dreht sich um einen Serienmörder in New York um 1900. Die Polizei will die brutalen Morde mit einem geheimen Team von Spezialisten aufklären. Brühl spielt den Kriminalpsychologen Dr. Laszlo Kreizler, Evans den Zeitungsreporter John Moore.

Derzeit ist Brühl mit der Romanverfilmung "Jeder stirbt für sich allein" in den Kinos zu sehen. In Hollywood hat sich der 38-Jährige mit Filmen wie "Rush - Alles für den Sieg", "The First Avenger: Civil War", "Die Frau in Gold" und "Inglourious Basterds" einen Namen gemacht. Seinen Durchbruch als Schauspieler feierte er 2003 mit "Good Bye, Lenin".

Quelle: n-tv.de, chr/dpa

Mehr zum Thema