Unterhaltung

Gewählter Impfstoff unbekannt Charles und Camilla erhalten erste Impfung

imago0103109814h.jpg

Herzogin Camilla und Prinz Charles warten jetzt auf die zweite Impfdosis.

(Foto: imago images/i Images)

Vor gut vier Wochen erhalten Queen Elizabeth II. und ihr Ehemann Prinz Philip ihre Corona-Impfungen. Nun sind auch Sohn und Schwiegertochter an der Reihe. Prinz Charles und Camilla haben die erste von zwei Dosen verabreicht bekommen.

Prinz Charles und seine Ehefrau Herzogin Camilla haben die erste Dosis eines Corona-Impfstoffs erhalten. Das teilte das Büro des britischen Thronfolgers, Clarence House, mit. Welchen Impfstoff die Royals erhalten haben und wo er verabreicht wurde, ist allerdings nicht bekannt.

Bereits Anfang Januar hatte der Palast bekannt gegeben, dass die 94-jährige Queen Elizabeth II. und der fünf Jahre ältere Prinz Philip geimpft wurden. Der Impfstoff wurde von einem Hausarzt der Königin auf Schloss Windsor verabreicht. Dort hat sich das Paar isoliert, um sich vor dem Virus zu schützen. Dass die Monarchin Informationen über ihren Gesundheitszustand an die Öffentlichkeit gibt, ist ungewöhnlich. Mit der Bekanntgabe ihres Impftermins wollte sie offenbar der Verbreitung von Falschinformationen und Spekulationen vorbeugen.

Der 72 Jahre alte Prinz Charles hatte sich im März 2020 mit dem Coronavirus infiziert. Bei ihm sei die Erkrankung "ziemlich leicht" verlaufen, erklärte er im Juni "Sky News". Er habe lediglich leichte Symptome gehabt.

Zusammen mit Camilla hatte der Thronfolger Mitte Dezember dem Corona-Impfzentrum des Gloucestershire Royal Hospital einen Besuch abgestattet. Damals sagte Charles zu seinem eigenen Impftermin noch, dass er "weit unten auf der Liste" stehe. Nun hat er genau wie zwölf Millionen weitere Briten seine erste Dosis erhalten.

Quelle: ntv.de, nan/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.