Unterhaltung

Paris Hilton kämpft um den Ring Diamonds Are a Girl's Best Friend

b5b705f0e05589cac9a56ea674b62c59.jpg

(Foto: imago/MediaPunch)

Nach Paris Hiltons Trennung von Chris Zylka geht es gar nicht so sehr um verletzte Gefühle oder enttäuschte Erwartungen - es geht um steinharte Tatsachen: Darf sie den millionenschweren Verlobungsring behalten oder nicht?

Nach der Trennung von Paris Hilton und Chris Zylka wurde viel darüber spekuliert, ob die Hotelerbin den millionenschweren Verlobungsring zurückgeben muss. Jetzt macht das Model deutlich: Der Ring gehört ihr. Denn obwohl die 37-Jährige selbst ein Vermögen in Millionenhöhe hat, ist die Hotelerbin nach der Trennung von ihrem Ex-Verlobten nicht gewillt, den Klunker im Wert von zwei Millionen Dollar wieder herzugeben. Wie Hilton in einem Radio-Interview mit Schauspielerin und Moderatorin Jenny McCarthy verriet, hat das auch einen ganz besonderen Grund.

"Die Person, die uns den Ring gegeben hat, hat dafür Werbung im Wert von etlichen Millionen Dollar bekommen", erzählt Hilton schmunzelnd. "Ich liebe es, wie aus Social Media eine neue Währungsform wurde. Es ist verrückt." Damit deutet sie an, dass Zylka für den Ring augenscheinlich nichts bezahlen musste, sondern die Kosten durch die Werbung auf ihren Social-Media-Kanälen abgegolten seien.

Kostenlose 20 Karat?

0ce854e84b3fce045430baac8cc2c1c2.jpg

Aus und vorbei: Hilton und Zylka.

(Foto: imago/Independent Photo Agency)

Eine nicht näher genannte Quelle gab gegenüber dem US-Promi-Portal "Page Six" allerdings an, dass der Ring mitsamt dem 20 Karat schweren Diamanten vom Juwelier umsonst bereitgestellt worden war.

Auf direkte Nachfrage von McCarthy, ob Hilton vor habe den Ring zu behalten, antwortete diese lächelnd: "Ja. Diamonds are a girl's gest friend." Den braucht sie auch, den "besten Freund", denn ihre jüngste Äußerung ist nicht besonders sympathisch: Sie hat ihre Verlobung nämlich als falsch bezeichnet. "Wenn ich mich verliebe, dann schnell und heftig. Es war eine stürmische Romanze", so Hilton kürzlich in der US-Sendung "The Talk". Sie habe aber mit der Zeit begriffen, dass es nicht die richtige Entscheidung war. Verlobt hatten sich das Promi-Sternchen und der Schauspieler im Januar, nachdem sie ein Jahr zusammen waren.

Man darf gespannt sein, was der nächste Mann, der Hilton einen Antrag macht, davon hält, wenn sie den Brilli vom Ex weiterhin spazieren trägt. Denn ihren Traum von Ehe und Familie wolle sie dennoch nicht aufgeben: "Eines Tages möchte ich heiraten und Kinder haben, aber im Moment konzentriere ich mich nur auf mich und meine Arbeit." Ihrem Ex wünsche sie nur das Beste.

Quelle: n-tv.de, soe/spot

Mehr zum Thema