Unterhaltung

Hochzeit hier, Trennung da? Die "Harry Potter"-Stars im Liebeskarussell

potter.jpg

Bei ihm hui, bei ihr (vielleicht) pfui: Matthew Lewis und Emma Watson.

(Foto: Imago / Collage: n-tv.de)

Acht Jahre ist es her, dass das "Harry Potter"-Ensemble ein letztes Mal zusammen vor der Kamera stand. Heute sind die einstigen Kinderstars junge Erwachsene, die auch die Höhen und Tiefen der Liebe durchlaufen - wie Matthew Lewis und wohl auch Emma Watson.

Als "Harry Potter"-Freak Neville Longbottom wurde Matthew Lewis bekannt. Seitdem ist aus ihm ein gut aussehender Mann geworden, der nun offiziell vom Markt ist: Der Schauspieler hat in Italien seine Freundin Angela Jones geheiratet. Das teilte er selbst stolz auf seinen Social-Media-Kanälen mit.

Auf Instagram postete Lewis lediglich ein Foto von dem wohl bisher schönsten Tag in seinem Leben. Auf Twitter hingegen konnte er sich einen Scherz nicht verkneifen. Demnach musste er für die Hochzeit auf ein Konzert seiner Lieblingsband verzichten. "Ich habe die Arctic Monkeys nicht nur in Los Angeles verpasst, sie haben auch in Italien gespielt, als wir da waren, aber meine Ehefrau hat mich stattdessen heiraten lassen. Schäume vor Wut", scherzte er zu dem Hochzeitsfoto, auf dem er seine frisch angetraute Ehefrau verliebt anlächelt.

Emma Watson wieder Single?

Während Lewis auf Wolke sieben schwebt, steht seine ehemalige "Harry Potter"-Kollegin Emma Watson dagegen angeblich vor dem Scherbenhaufen einer zerbrochenen Beziehung. Das jedenfalls berichtet die britische Boulevard-Zeitung "The Sun".

Demnach hat sich die Schauspielerin nach nur sechs Monaten von ihrem Freund, dem "Glee"-Star Chord Overstreet, getrennt. Die beiden lernten sich erst Ende vergangenen Jahres kennen, kurz nachdem Watson ihre zweijährige Beziehung mit dem Sillicon-Valley-Tech-Manager William Knight beendet hatte. Doch auch das neue Liebesglück sollte wohl nicht von langer Dauer sein.

Als Indiz für die Trennung führt das Blatt an, dass die einstige "Hermine Granger"-Darstellerin Overstreet auf Instagram nicht mehr folgt. Ein namentlich nicht genannter Insider sagte der "Sun" zudem: "Emma und Chord schwiegen zunächst über ihre Beziehung, aber sie verstanden sich wirklich gut. Sie verbrachten viel Zeit zusammen in Los Angeles und wurden erst vor ein paar Monaten zusammen fotografiert." Es habe schließlich aber nicht geklappt. "Und jetzt sind beide wieder Single", so der Insider weiter.

Chord Overstreet wurde durch die erfolgreiche US-Musical-Fernsehserie "Glee" bekannt. Dort spielte er von 2010 bis 2015 die Rolle des Sam Evans. Seitdem hat er eine Musikkarriere gestartet. Emma Watson, die gerade eine Pause vom Schauspiel macht, war im vergangenen Jahr zuletzt als Belle im Musical "Die Schöne und das Biest" im Kino zu sehen. Ein Sprecher der Schauspielerin wollte die Trennungsgerüchte nicht kommentieren. Es ist jedoch Fakt, dass sie in den sozialen Medien alle Verbindungen zu Overstreet gekappt hat.

Quelle: ntv.de, vpr/spot