Unterhaltung

Wer wirft den ersten Stein? Es ist wieder "Domino Day"

11153882.jpg

Jetzt bloß nicht husten: Helfer beim "Domino Day" 2007.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Es gab Zeiten, in denen saßen Millionen Menschen stundenlang vor dem Fernseher, um ein paar Steinen beim Umfallen zuzusehen. Und wissen Sie was? Diese Zeiten kommen wieder! RTL hat eine Neuauflage des "Domino Days" angekündigt. Fragt sich nur, wer moderiert. Linda de Mol?

Über 20 Jahre ist es her, dass ein ebenso simples wie beeindruckendes Format die TV-Zuschauer erstmals fesselte. Am 28. August 1998 flimmerte bei RTL der allererste "Domino Day" über die Bildschirme.

3894779.jpg

Erste Moderatorin der Show war Linda de Mol.

(Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb)

Doch bei diesem einmaligen Event blieb es nicht. Bis 2009 gingen die Macher von da an jährlich (ausgenommen das Jahr 2003) auf die Jagd nach dem Rekord der meisten umgefallenen Holzklötze. Und bis zu 13 Millionen Menschen sahen ihnen dabei jedes Mal gebannt zu.

Moderiert wurde die Show in den ersten Jahren von Linda de Mol, manch einem sicher auch noch als Kupplerin aus der Sendung "Traumhochzeit" in Erinnerung. 2004 übernahm Frauke Ludowig die Präsentation des "Domino Days".

Aktueller Rekord: 4.491.863 Steine

7707620.jpg

2005 warf Anastacia den ersten Stein um.

(Foto: picture-alliance/ dpa/dpaweb)

Viele prominente Gäste, darunter etwa Lionel Richie, Kylie Minogue, Shania Twain oder Backstreet Boy Nick Carter wurden zum "Stein des Anstoßes". Ihnen oblag es, dem ersten Dominostein den entscheidenden Stups zu geben und so die Kettenreaktion in Gang zu setzen. Der aktuelle Weltrekord aus dem Jahr 2009 liegt bei 4.491.863 gefallenen Steinen. 88 Menschen aus 16 unterschiedlichen Ländern hatten sie zuvor in einer Halle im niederländischen Leeuwarden aufgestellt.

Das Format mag aus heutiger Sicht ein bisschen wie aus der Zeit gefallen erscheinen. Doch mal ehrlich: Das war es zur Jahrtausendwende auch schon. Vielleicht gerade deshalb entfaltete es eine so große Strahlkraft und Sogwirkung auf ein Millionenpublikum.

Im Herbst ist es so weit

1687541.jpg

Bald wird wieder aufgebaut.

(Foto: TVNOW)

Warum sollte das also heute anders sein? Und so hat RTL nun die Neuauflage des "Domino Days" angekündigt. Stattfinden soll sie im Herbst 2020. RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm kann es kaum erwarten: "Ich freue mich wahnsinnig, dass wir die größte Kettenreaktion der Welt wieder angehen. Als ich vor 20 Jahren den ersten Domino Day mit verantwortet habe, waren es die schlimmsten Momente meines Fernsehlebens, weil das ganze Team so extrem nervös und aufgeregt war, dass die Steine zu früh umfallen."

Und wer wird im Jahr 2020 den großen "Domino Day" moderieren? Das steht momentan noch in den Sternen.

Quelle: ntv.de, vpr