Unterhaltung

"Eminem hat einen kleinen ..." Hacker erwischen Mariah Carey im Schlaf

RTS2QO55.jpg

Mariah Carey reagiert auf den Hackerangriff gelassen.

(Foto: REUTERS)

Das Jahr von Mariah Carey endet mit einer unschönen Überraschung. An Silvester hacken Unbekannte ihr Twitter-Profil und setzen rassistische wie beleidigende Tweets an ihre 21,4 Millionen Follower ab. Vor allem Rapper Eminem bekommt sein Fett weg.

Unbekannte haben an Silvester den Twitter-Account von Sängerin Mariah Carey gehackt und rund 50 Nachrichten abgesetzt. Viele davon waren rassistisch oder beleidigend, unter anderem hieß es: "Eminem hat einen kleinen Penis". Der Rapper behauptet seit Jahren, eine Affäre mit Carey gehabt zu haben. Die Sängerin bestreitet das vehement.

Einige der Tweets erwähnten die "Chuckling Squad", eine Gruppe die für das Hacken von Promi-Accounts bekannt ist. Die Tweets wurden laut US-Medienberichten bereits nach rund 20 Minuten gelöscht. Stattdessen schrieb Carey trocken an ihre 21,4 Millionen Follower: "Ich mache ein verdammtes Nickerchen und dann passiert sowas?"

Warum die Hacker sich Careys Twitter-Account ausgesucht haben, bleibt offen. Allerdings hat die 49-Jährige gerade einen neuen Rekord aufgestellt. Vor kurzem hatte ihr Dauerbrenner "All I Want for Christmas Is You" sich an die Spitze der US-Charts gesetzt. Das erste Mal, seit der Hit vor 25 Jahren veröffentlicht wurde. Noch immer steht der Song ganz oben und da bleibt er auch mindestens bis zum 04. Januar 2020. Mariah Carey ist damit laut dem Musikmagazin "Billboard" die erste Künstlerin überhaupt, die in vier verschiedenen Jahrzehnten einen Nummer-Eins-Hit hatte.

Carey hatte bisher insgesamt 19 Hits an der Spitze der US-Charts, auch hier ist sie als Solokünstlerin "Billboard" zufolge die Rekordhalterin. Ihr erster Nummer-Eins-Hit war "Vision of Love" (1990), in den kommenden zehn Jahren folgten 13 weitere. In den 2000ern hatte sie vier große Hits.

Mit dem neuen Rekord übertrifft Carey Musikgrößen wie Stevie Wonder, Michael Jackson, Elton John, Janet Jackson, Madonna, Christina Aguilera, Britney Spears und Usher, die in drei verschiedenen Jahrzehnten Nummer-Eins-Songs hatten.

Quelle: ntv.de, vmi/spot/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen