Unterhaltung

Comey-Buch wird verfilmt "Harry Potter"-Star wird zu Donald Trump

imago86456897h.jpg

Brendan Gleeson

(Foto: imago/Prod.DB)

Im Buch von James Comey spricht der ehemalige FBI-Chef über die "mafiösen" Praktiken von Präsident Donald Trump. Das Comey-Werk bekommt nun eine Mini-Serie, ein echter Charakterschauspieler schlüpft dabei in die Rolle des amerikanischen Staatsoberhaupts.

Das Buch des von US-Präsident Donald Trump gefeuerten FBI-Chefs James Comey wird verfilmt. Die Produktionsfirma CBS Studios teilte mit, aus dem Bestseller mit dem deutschen Titel "Größer als das Amt: Auf der Suche nach der Wahrheit - der Ex-FBI-Direktor klagt an" eine Mini-Serie machen zu wollen.

Der frühere Chef der US-Bundespolizei wird demnach von US-Schauspieler Jeff Daniels ("Dumm und Dümmer", "The Newsroom") verkörpert. Der unter anderem aus den "Harry Potter"-Filmen bekannte irische Darsteller Brendan Gleeson schlüpft in die Rolle des US-Präsidenten.

imago86603169h.jpg

In "Harry Potter"-Filmen spielte Gleeson Alastor 'MadEye' Moody.

(Foto: imago/Prod.DB)

"Eine größere schauspielerische Herausforderung als Donald Trump ist wohl kaum vorstellbar", sagte Regisseur Billy Ray dem Magazin "Variety" über Gleesons Rolle. "Man muss präsent sein und eine einzigartige Dynamik haben. Es braucht Mut, Trumps Psychologie von innen heraus zu spielen. Dafür musst du spektakulär talentiert sein. Nicht viele Schauspieler erfüllen diese Anforderungen. Brendan tut es. Ich bin begeistert davon."

In seinem 2018 erschienenen Buch schildert Comey Trump als Mann ohne moralischen Kompass und notorischen Lügner, der das Land im Stil eines Mafiabosses führt. Der US-Präsident hatte den FBI-Chef im Mai 2017 gefeuert, als die Bundespolizei zu Kontakten zwischen Trumps Wahlkampfteam und Russland ermittelte. In der Affäre wurde wenig später US-Sonderermittler Robert Mueller eingesetzt.

Quelle: n-tv.de, mba/dpa

Mehr zum Thema