Unterhaltung

"Oh mein Gott" Hoch lebe unsere Dschungelkönigin Evelyn!

1eb041431c6d58059868de72fdb93d9e.jpg

Geschafft: Evelyn Burdecki sitzt auf dem Dschungelthron.

(Foto: dpa)

Sie behauptete sich gegen Mansplainer, Machos und wenig mundende "Schweine-Anüße", am Ende kämpfte sie wie eine Löwin. Evelyn Burdecki hat sich die Krone verdient - mit Liebreiz, Charme und Authentizität. Lang lebe die Dschungelkönigin!

"Oh, mein Gott", quiekt Evelyn fast herzzerreißend durchs Gehölz. Sie hat es geschafft, unsere liebste "Brisbrain" Burdecki hat sich die Krone geholt, sie hat sich durchgesetzt gegen hinterfotzige "Kackvögel", schleimige Schmiermolche und homophobe "Mopsficker". Ihr Glück kann die quirlige, immer gut gelaunte Stimmungskanone zuerst kaum glauben. Endlich: "I have no Ängst mehr", ruft sie und fragt den Ranger, der sie mit Gargamel-Gesicht aus dem Dschungel geleitet: "What are you so sauer? Ich hab doch gewonnen!"

Es ist kein Geheimnis, dass die Frau herrlich bummihaft durchs Leben stapft, aber ihre emotionale Intelligenz leuchtet wie ein heller Stern in der Dunkelheit. Dabei wurde es zum Ende hin noch einmal hochdramatisch, als der Drittplatzierte, Prinz Peter, Evelyn und "GZSZ"-Piefke Felix dem Endergebnis entgegenfieberten.

Der fade Typ, der in den vergangenen zwei Wochen immer nur sein Fähnchen dort hinhielt, von wo der Wind gerade kam, muss eine riesige Seifenoper-Anruferschaft im Rücken haben. Ganz Twitter bibbert in den letzten Sekunden, so manche drohen: "Wenn der Felix jetzt gewinnt, lösche ich das Internet!" Oder: "Ich gucke nie wieder IBES, wenn der jetzt König wird!"

1 Prinz Peter holt die Vorspeise.jpg

Prinz Peter holt die Vorspeise.

(Foto: TV Now)

Doch die Liebenswürdigkeit und der Glaube daran haben gesiegt. Bevor Evelyn jetzt mit dem Geld viele Bücher kaufen und Brunnen für Kinder bauen will, mussten die drei noch einmal zu einer finalen Prüfung antreten. Aber der Reihe nach!

Wenn Fake und Blendertum aufeinandertreffen

Widmen wir uns ein letztes Mal unseren beiden Maulhelden Yotta und Wursti. Eins vorab: Yottas Story, er sei vor Trauer ob seines im Mutterleib verstorbenen Kindes sechs Monate offline gewesen, ist - Sie ahnen es - eine Lüge! Überall auf seinem Insta-Account: nackte Frauenhintern neben dem misogynen Allmachtsdackel, der sein eigener größter Fan ist. Viel nerviger aber ist dieses gegenseitige Nachhacken der beiden, der eine sei "eine Hackfresse" und "ein falscher Fuffziger", der andere "eine Pissnudel". Dazu dieses unerträgliche homophobe Gebaren, als sei Schwulsein eine Seuche, der man Herr werden muss.

Man sollte diesen garstigen Sithlingen mit ihren klitzekleinen Penissen einfach das Mikro abdrehen und sie zur Strafe ihre eigene verbale, hasserfüllte Grütze ein Leben lang anhören lassen, jeden Tag, 24 Stunden lang. Ein Hoch auf die, die reinen Herzens sind!

Diese haben am letzten Tag noch einmal alles gegeben, das Abschluss-Menü musste erarbeitet werden, ausgerechnet mit drei Prüfungen, die "Strong" "Healthy" und "Full Of Energy" hießen. Peter, strong wie er ist, musste für die Vorspeise durch ein ellenlanges Terrarium krabbeln, vorbei an Schlangen und Waranen, und Sterne mit einem Magneten einsammeln. Man fragt sich immer ein bisschen, wie der Peter so seinen Alltag wuppt und was er etwa antwortet, wenn seine Frau ihn fragt: "Du Peterchen, hilfst du mal eben, den Tisch zu decken und die Sektpulle zu öffnen?"

2 Die härteste Prüfung prima gemeistert - Evi.jpg

Die härteste Prüfung prima gemeistert - Evi.

(Foto: TV Now)

Peter dann vermutlich so: "Ich nehme diese Herausforderung an, danke, i am strong, Aufgeben ist für mich keine Option." Man könnte so ein bisschen Peter-Sprech super in seinen eigenen Alltag aufnehmen, etwa, wenn der Partner morgens im Bad verschwindet: "Du bist toll, Klausi, ich schätze dich, bitte, bleib, wie du bist!"

"Wer ist dieser Crocodile Gandhi?"

Auch entzückend: Als Peter sich als "Crocodile Dundee" in die Dschungelprüfung stürzt, fragt Evelyn: "Wer ist dieser Crocodile Gandhi? Ist das ein Märchen?" Ja, ein ganz tolles! Der Crocodile Gandhi ist nämlich der beste Kumpel von Mahatma Andi, der in der "Konrad-Adenauer-Schule" als Hausmeister arbeitet. Und eines Tages flog er ganz allein über den "Amerikanischen Ozean", wo seine "Lungenlöcher" alle auf einmal platzten.

Die Lungenlöcher sind, wie wir in Evelyns harter "Fress-Prüfung" erfahren dürfen, nämlich verdammt sensibel und auch nicht "so groß", um beispielsweise eine "zähe Buschschweinlunge" zu schlucken. Das Essen geht ja über "die Lungenlöcher durch die Zunge in die Lunge" und wenn dann noch "Hodenblut" und "Anusblut" dazukommen, kann es schnell zu einer extrem kotzreizfördernden Mischung kommen!

3 GZSZ-Mime leckt ganz gut.jpg

GZSZ-Mime leckt ganz gut.

(Foto: TV Now)

Aber die "Buschfrau" kämpft. Sie verspeist einen lebenden Skorpion, ein Stück unbiegsamen Kamelpenis und muss sich wirklich schlimm übergeben. "Du kniest gerade in deiner Kotze", merkt Hartwich an. Mit drei Sternen geht die kleine große Kämpferin glückselig zurück ins Camp, um den anderen stolz von ihrem Sieg über den Pimmel zu berichten. Und was macht der Schluffi mit dem hässlichsten Man Bun der Welt? Schmälert einfach ihre Leistung, redet alles klein: "Ach, Schweineleber esse ich auch so! Das ist doch nicht so schlimm!" Komm, du "GZSZ"-Zausel, geh weg!

Der Kampf der Löwin und ein wohlverdientes Glas Wein

Auch der fade Burschi, der auf den letzten Metern noch einmal schwer nervte, musste letztlich für das Urwald-Gericht ein bisschen ackern, seine Rübe in Kästen mit fünf Kilo Fliegen und Krabbelgetier stecken und mit seiner gespaltenen Zunge Sterne von einem Gewinde lecken. Es reicht für das letzte Abendmahl, das die drei demütig genießen.

Doch allein dafür, dass Evelyn nach ihrem Erbrechen ohne den leisesten Mimimi-Mucks die Prüfung weiter durchzog, hat dieses unbekümmerte Persönchen, das für ihr Team wie eine Löwin kämpfte, die Dschungelkrone mehr als verdient! Es ist so schön, sich nach nunmehr 16 Tagen Buschmarathon mit einem Gläschen Rioja zurückzulehnen und sich die drollig dreinblickende Visage des erstgeschassten Evelyn-Betrügers, Don Dumm vorzustellen!

Alle Dschungel-Folgen als Video bei TVNOW

Mehr zum Dschungel bei rtl.de 

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema