Unterhaltung

Amazon-Chef frisch verliebt Jeff Bezos zeigt sich mit neuer Freundin

imago92265858h.jpg

Moderatorin Lauren Sanchez und Amazon-Boss Jeff Bezos begeistert beim Wimbledon-Finale der Herren.

(Foto: imago images / ZUMA Press)

Eben noch frisch geschieden, jetzt schon wieder frisch verliebt. Bei Jeff Bezos läuft es nicht nur beruflich, sondern auch privat wieder rund. Der Amazon-Chef zeigt sich beim Finale der Herren in Wimbledon gemeinsam mit seiner neuen Freundin.

Im Januar erst gaben Jeff Bezos und seine Ehefrau MacKenzie ihre Trennung bekannt. Es folgte eine extrem kostspielige Scheidung. Doch Bezos verzagt nicht, sondern versucht sein Glück gleich wieder. In Wimbledon zeigte er sich nun mit seiner neuen Liebe.

Die Scheidung ist seit April durch, wie lange Bezos mit US-Nachrichtensprecherin Lauren Sanchez bereits zusammen ist, ist nicht bekannt. Allerdings kennen sich die zwei wohl schon eine ganze Weile. Das Ehepaar Bezos soll mit Sanchez und ihrem einstigen Ehemann Patrick Whitesell befreundet gewesen sein. Nun hat Sanchez für Bezos wohl ebenfalls die Scheidung eingereicht.

Kuschelnd auf der Tribüne

imago92268776h.jpg

Es wurde auch ein bisschen geknutscht.

(Foto: imago images / ZUMA Press)

Jetzt zeigten sich Bezos und Sanchez erstmals ganz ungeniert kuschelnd beim Wimbledon-Finale der Herren in der Öffentlichkeit. Gut gelaunt verfolgten der 55-Jährige und seine sechs Jahre jüngere Freundin das Finalspiel zwischen Novac Djokovic und Roger Federer. Es war zwar der erste offizielle Auftritt der beiden, doch wurden sie einem Insider zufolge, den das US-Magazin "People" zitiert, bereits mehrfach privat in New York gesichtet.

Die neue Liebe dürfte Bezos über den finanziellen Verlust seiner Scheidung hinweggetröstet haben. Die ging als die teuerste Trennung der Welt in die Geschichte ein, denn er überließ seiner Ex-Frau Amazon-Aktien im Wert von umgerechnet 35 Milliarden Euro. Damit wurde MacKenzie Bezos zur drittreichsten Frau der Welt. Die Hälfte ihres Vermögens hat sie anschließend gespendet. Bezos bleiben aber auch jetzt noch rund 145 Milliarden Euro Vermögen. Kein Grund also, sich um den Mann Sorgen zu machen.

Lauren Sanchez ist Moderatorin, Teilzeitschauspielerin - zum Beispiel hatte sie eine kleine Rolle in David Finchers Kultfilm "Fight Club" mit Edward Norten und Brad Pitt - und Unternehmerin. Mit ihrer Firma "Black Ops Aviation" macht sie Luftaufnahmen aus ihrem Helikopter heraus, unter anderem für Hollywood-Filme, aber auch für Unternehmen wie Bezos' Amazon.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema