Unterhaltung

Wo sind all seine Tattoos hin? Justin Bieber zieht für neues Video blank

imago0096494519h.jpg

Hat mit "Anyone" ein neues Lied herausgebracht: Justin Bieber.

(Foto: imago images/ZUMA Press)

Mehr als 60 Tätowierungen sind seit einiger Zeit auf Justin Biebers Körper zu bestaunen. Doch in seinem neuesten Musikvideo fehlt von den Verzierungen plötzlich jede Spur. In einem kurzen Clip zeigt der Sänger den aufwendigen Prozess, um die Tattoos verschwinden zu lassen.

Justin Bieber ließ sich seit dem Beginn seiner Karriere vor gut zwölf Jahren zahlreiche Tattoos auf Oberkörper, Arme, Beine und sogar ins Gesicht stechen. Mehr als 60 Motive sollen den Körper des 26-jährigen Sängers mittlerweile verzieren. In seinem neuen Musikvideo zu "Anyone" zeigt er sich nun als eine Art junger "Rocky Balboa" - ohne jegliche Tätowierung.

In dem neuen Clip, der in der Silvesternacht veröffentlicht wurde, ist Bieber als Boxer zu sehen, der unter anderem zu Hause trainiert, ein Glas mit rohen Eier trinkt und in den Ring steigt. Nachdem er seinen letzten Kampf scheinbar bereits verloren hat, schafft es Bieber wider Erwarten noch einmal aufzustehen und seinen Gegner endgültig auf die Matte zu schicken. Am Ende des Videos hält der Musiker einen Weltmeistergürtel in die Höhe und küsst seine fiktive Freundin, gespielt von Schauspielerin Zoey Deutch.

Die Arbeit der Maskenbildner, die in mühsamer Kleinstarbeit alle Tattoos des Sängers überdecken mussten, dokumentierte Justin Bieber in einem Zeitraffer-Video, das er am Freitag auf Instagram postete. Nur in Unterwäsche sitzt der 26-Jährige darin auf einem Stuhl, der stundenlange Prozess wird in erhöhter Geschwindigkeit gezeigt. "Fühlt sich so komisch an, dich ohne Tattoos zu sehen", kommentierte ein Fan den Clip. Ein anderer fühlt sich ins "Jahr 2010" zurückversetzt.

Quelle: ntv.de, lri/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.