Unterhaltung

Ausgerechnet mit ihr? Khloé Kardashian schon wieder betrogen

imago86780871h.jpg

Dieses Mal hat Khloe Kardashian offenbar endlich genug von der Untreue ihres Liebsten.

(Foto: imago/Starface)

Es ist womöglich nicht das erste Mal, dass Tristan Thompson seiner Freundin Khloé Kardashian fremdgegangen ist. Dass es aber mit der besten Freundin von Schwester Kylie Jenner passiert sein soll, sorgt für mächtig Ärger im Paradies.

Bislang hat Khloé Kardashian ihren Freund und den Vater ihrer Tochter immer in Schutz genommen. Tristan Thompson stand schon mehrfach unter Verdacht, seiner Freundin nicht treu gewesen zu sein, doch Khloé Kardashian wollte davon nichts hören. Das soll sich jetzt geändert haben.

*Datenschutz

Dieses Mal hat sich der Basketballer womöglich die falsche Geliebte ausgesucht. Wie unter anderem das US-Promiportal "TMZ" berichtet, fiel die Wahl des 27-Jährigen ausgerechnet auf Jordyn Woods, die beste Freundin von Khloés Halbschwester Kylie Jenner.

Mit ihr soll Thompson das Wochenende verbracht haben und kuschelnd auf einer Hausparty von Freunden gesehen worden sein. Jetzt hat die 34-Jährige angeblich die Reißleine gezogen und ihren Liebsten endlich vor die Tür gesetzt.

Thompson hingegen versucht, die Gerüchte um eine Affäre mit Woods zu dementieren, geht dabei allerdings nicht sehr geschickt vor. Bei Twitter bezeichnete er die Neuigkeiten als "Fake News". Warum aber löschte er diesen Tweet inzwischen wieder?

Jenner hakte bei Freunden nach

*Datenschutz

Kylie Jenner sitzt jetzt jedenfalls ganz unbequem zwischen den Stühlen. Laut einem Insider, den "TMZ" zitiert, konnte sie zunächst nicht glauben, dass Woods dazu wirklich fähig sei. Jenner habe daraufhin andere Gäste der Party kontaktiert, um herauszufinden, was tatsächlich geschehen sei. Offenbar bestätigten jene Freunde die Gerüchte allerdings, denn nun sei Jenner ganz schön sauer auf Woods, heißt es weiter. Wie es jetzt mit den beiden besten Freundinnen weitergeht, ist unklar. Immerhin waren sie bislang nahezu unzertrennlich.

Ebenso ungewiss ist die Zukunft von Khloé Kardashian und Tristan Thompson. Im April 2018 kam ihre gemeinsame Tochter True auf die Welt. Schon während der Schwangerschaft war Thompson seiner Freundin damals angeblich fremdgegangen. Zumindest war er in einem Video mit zwei Frauen in einer Shisha-Bar in Washington zu sehen.

Wenige Wochen vor der Geburt von True dann der nächste Schock für Khloé Kardashian. Dieses Mal tauchte ein Video auf, das Thompson wieder mit zwei Frauen zeigte, dieses Mal allerdings auf einem Motorboot. Außerdem wurde er mit einer unbekannten Frau in einem Hotel in New York City gesichtet - nur wenige Tage vor Kardashians Niederkunft.

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema